Burgkirmes: Vom Feuerwerk bis zum Familientag

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
8533542.jpg
Zur Burgkirmes zogen Bruderschaftsvertreter und Musikvereine am Sonntag durch Erkelenz. Foto: Koenigs

Erkelenz. Mit einer Vielzahl von Attraktionen wartet auch in diesem Jahr wieder die Erkelenzer Burgkirmes auf. Etwa 75 Schausteller sind in diesem Jahr mit von der Partie. Ein Höhepunkt im Kirmesprogramm war das Feuerwerk am Eröffnungsabend.

Die Schützenbruderschaft „Unserer lieben Frau“ war zur Kirmes ebenso im Einsatz wie die „Freunde der Burg“ oder der Städtische Musikverein.

Am Samstag hatten die Kinder Spaß beim Lufballonwettbewerb. Zur Belohnung fürs Mitmachen konnten sie sich über einen Kirmestaler freuen.

Der Kirmessonntag begann mit dem Gottesdienst und der Gefallenenehrung. An der Lambertuskirche wurde der Toten der Weltkriege gedacht, ehe sich ein Festzug durch den Ort schlängelte. Der heimische Musikverein und das Trommlerkorps aus Holzweiler begleiteten die Bruderschaft und die Abordnungen aus Borschemich, Matzerath, Gerderath, Golkrath und Hetzerath. Die befreundeten Bruderschaften hatten zum großen Teil ihre Majestäten in den prächtigen Kleidern mitgebracht und setzten so besondere Akzente.

Die Schausteller hatten ihre Buden und Fahrgeschäfte auf dem Dr.-Josef-Hahn-Platz, dem Verbindungsweg zwischen dem Kirmesplatz und der Brückstraße sowie auf der Burgstraße und am Johannismarkt platziert. Attraktionen sorgten für Kurzweil und Nervenkitzel, sei es „Top Spin“, „Kesseltanz“ oder „Schlager-Express“. Die Kleinsten fuhren im Kinderautoscooter oder schwebten auf dem „Märchenflieger“.

Am Kirmesmontag ist wieder der Familientag angesagt. Fahr- und Eintrittspreise sind ermäßigt.

Allen Besuchern wurde auch in diesem Jahr klar: Ein Besuch der Erkelenzer Burgkirmes lohnt sich allemal.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert