Bürgermeister ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
8887735.jpg
Ehre, wem Ehre gebührt: Verdiente Feuerwehrmänner standen im Mittelpunkt von Ehrungen. Foto: Koenigs

Hückelhoven. Traditionsgemäß wurden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hückelhoven für ihre langjährige aktive Dienstzeit geehrt beziehungsweise in die Ehrenabteilung überstellt.

Silberne und Goldene Feuerwehrehrenzeichen waren der verdiente Lohn für viel ehrenamtliches Engagement, und deshalb fand die Ehrung auch in einem besonders feierlichen Rahmen statt. Bürgermeister Bernd Jansen nahm die Ehrung vor und hieß neben den Geehrten auch deren Partnerinnen willkommen.

Effektive Selbsthilfeeinrichtung

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten Frank Aretz und Manfred Nobis (Löschgruppe Hilfarth), Wilfried Evertz (Millich), Marco Krautschick (Kleingladbach), Michael Otrzonsek (Millich), Guido Schiffer und Andre Schumacher (Brachelen). Auf 35 Jahre aktiven Dienst zurückblicken konnten Norbert Hansen (Millich), Ulrich Netten und Franz-Josef Pey (Hückelhoven) sowie Andreas Scheunemann (Kleingladbach).

Seit 50 Jahren sind Heinrich Bollenberg (Doveren), Josef Moll (Baal), Hermann Zelenka (Millich) und Werner Consoir (Hückelhoven) Mitglied in der Feuerwehr und gehören heute der Ehrenabteilung an. Willi Görtz aus Doveren ist seit 60 Jahren Mitglied in der Feuerwehr. In die Ehrenabteilung überstellt wurden Jochen Wender aus Hückelhoven, Manfred Sieberichs aus Hilfarth und Ralf Winkens aus Millich.

Die Jubilare hätten sich in hohem Maß um das Gemeinwohl verdient gemacht, so der Bürgermeister in seiner Laudatio. Bürgerschaftliches Engagement sei für sie selbstverständlich und ehrenamtliches Tun sei ein zentraler Faktor in unserer Demokratie. Die Freiwillige Feuerwehr bezeichnete der Bürgermeister als die älteste und wohl auch effektivste Selbsthilfeeinrichtung der Bürgerschaft.

Mut und Zuverlässigkeit

Für langjähriges Wirken, für Zuverlässigkeit und Mut und für die Bereitschaft, rund um die Uhr für andere bereitzustehen, überreichte Jansen zusammen mit Stadtbrandinspektor Norbert Houben die Ehrenzeichen in Gold an Norbert Hansen, Ulrich Netten, Franz Josef Pey und Andreas Scheunemann sowie in Silber an Frank Aretz, Wilfried Evertz, Marco Krautschik, Frank Moors (LG Rurich), Manfred Nobis (LG Hilfarth), Michael Otrzonsek, Guido Schiffer, Andre Schumacher und Heinz Wilms (Kleingladbach).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert