Erkelenz - Bremsschläuche durchtrennt: Polizei sucht Zeugen

Bremsschläuche durchtrennt: Polizei sucht Zeugen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Glück im Unglück hatte am Freitag eine 23 Jahre alte Frau aus Erkelenz. Als sie mit ihrem Auto aus einer Einfahrt fuhr, bemerkte sie gerade noch rechtzeitig, dass die Bremsen ihres Wagens nicht wie gewohnt funktionierten.

In der Werkstatt stellten die Kfz-Mechaniker dann fest, dass offensichtlich jemand die Bremsschläuche durchtrennt hatte. Daraufhin erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei.

Wie die Polizei mitteilt, stand das Fahrzeug am Freitag zwischen 2 Uhr und 13 Uhr in der Einfahrt eines Hauses an der Straße In der Schlei. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat möglicherweise beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Heinsberg entgegen, Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert