„Blühendes im Winter“: Katharina Sauer stellt ihre Kunstwerke aus

Letzte Aktualisierung:
15701892.jpg
Stellt im Johanniter-Stift in Wassenberg aus: Künstlerin Katharina Sauer. Foto: Astrid Sökefeld

Wassenberg. Katharina Sauer aus Wassenberg hat ihre Kunstausstellung „Blühendes im Winter“ im Johanniter-Stift Wassenberg eröffnet. Die Ausstellung ist kostenlos und noch bis zum 3. April täglich zu sehen.

Katharina Sauer hat in den 70er Jahren eine interessante und vielfältige künstlerische Laufbahn eingeschlagen. Ihr Interesse an der Kunst begann mit dem Bemalen von Seide. Daraus entwarf sie exklusive Unikate wie Jacken, Blusen, Kleider und Bilder. Später, inspiriert durch eine Ausstellung, begann sie Aquarelle zu malen, was sie als Erzieherin auch Jugendlichen vermittelte.

Ihre erste Ausstellung wurde 1989 in Düsseldorf und in der Burg Wassenberg gezeigt. Seitdem finden jährlich zwei bis drei Ausstellungen statt. Sie ist Mitglied des Künstlerforums Schloss Zweibrüggen und des „Künstlerstammtischs Wassenberg“. Ausgestellt hat sie auch im Schloss des Grafen von Faber Castell.

Sauer ist nicht auf eine Richtung festgelegt, sondern spielt mit vielen Maltechniken und Motiven. Zu ihrer großen Bandbreite an gestalterischen Techniken gehören Pastell-, Akt-, Porträt- und Acrylmalerei. Während des Studiums der Traditionellen Chinesischen Medizin entstand das Interesse für die chinesische Tuschmalerei. Seit 1998 fasziniert sie die Bildhauerei. Es entstehen Skulpturen aus Steatit und Alabaster, Stahl, Edelstahl und Holz.

Die Ausstellung im Johanniter-Stift Wassenberg mit dem Titel „Blühendes im Winter“ zeigt farbenprächtige Aquarell- und Acrylgemälde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert