Blasmusiker sorgen im Kirchenschiff von Uetterath für Begeisterung

Von: Utz Schätzle
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Uetterath. Freunde der Blasmusik kamen beim Weihnachtskonzert des Musikvereins Uetterath voll auf ihre Kosten. Dass es viele Anhänger dieser Musikrichtung gibt, zeigte die voll besetzte Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt.

Mit dem „Angels from the Realms of Glory“ in prunkvoller Klangpracht begann der Musikverein Uetterath unter der Leitung von Georg Landmesser. Alle Register zog Arno Schmitz an der Orgel zur Begleitung des Orchesters, das sehr schön exakt und wirkungsvoll musizierte beim „Finale from Symphony Nr. 3“. Ergreifende Klänge füllten den Kirchenraum bei Anrew Lloyd Webbers „ Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“. Der Elfjährige Tim Küppers spielte routiniert sein Trompetensolo beim bekannten „Sailing“, in einem Arrangement von André Waignein. Ein weiteres Solo mit der Trompete, diesmal von Johannes Küppers, gespielt in einer traumhaft schönen Bearbeitung von „Morricones Melody“. schloss sich an. „ (Everything I do) I do it for you“, die Filmmusik zu Robbin Hood, mit zwei wunderschönen Soli von Saxophonist Frank Peters, und von der Klarinettistin Patricia Niggemann zeigte eindrucksvoll, dass sich der Musikverein Uetterath auch auf diesem Gebiet hervorragend bewegt. Nach dem „Think of me“ aus „Phantom der Oper“ mit dem gefühlvollen Flötensolo von Verena Jäger kam der Auftritt des Jugendorchesters , das unter der Leitung von Peter Pergens sehr feierlich einige Weihnachtslieder spielte.

Die beiden Moderatoren des Weihnachtskonzertes, Patricia Niggemann und Sebastian Schmitz, führten mit informativen Beiträgen zu den einzelnen Stücken gekonnt durch das Programm. „Happy Christmas“, ein Potpourri bekannter Weihnachtslieder, die zum mitsingen einluden, kam bei den Zuhörern bestens an. Amerikanische Weihnachtslieder zauberten eine besinnliche Stimmung beim „Rockin around the christmas tree“. Eine besondere Klangwirkung erzielten die Musikerinnen und Musiker mit „Küss mich , halt mich , lieb mich“ und dem „Jingle-Bell Rock“.

Mit dem bekannten Hit von Jose Feliciano „Feliz Navidad“ übermittelte der Musikverein Uetterath Weihnachtsgrüße auf spanisch. Der Choral „Macht hoch die Tür“ unter Begleitung von fulminanter Orgelmusik setzte den Schlusspunkt unter ein Konzert, das die Besucher in eine weihnachtliche Stimmung versetzte und die Blasmusikfreunde restlos begeisterte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert