Big Band der Bundeswehr fördert Kultur

Von: cbo
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Musik baut richtige Brücken. So war es auch beim Auftritt der Big Band der Bundeswehr im Dezember in der Erkelenzer Stadthalle. Unter der Leitung von Christian Weiper sorgte das Ensemble für Swing-Atmosphäre der besonderen Art.

Das Konzert, das zugunsten der Kinder- und Jugendkultur in Erkelenz stattgefunden hatte, lohnte sich auch finanziell. Wie der Beigeordnete Dr. Hans-Heiner Gotzen und Christoph Stolzenberger von der Kultur GmbH berichteten, kamen 4700 Euro als Erlös zusammen. „Alle sind begeistert gewesen von diesem Abend. Unser Dank gilt ebenfalls dem Heimatverein“, so Gotzen.

Denn nicht nur die Macher der Kultur GmbH konnten sich ein Lächeln nicht verkneifen, sondern auch der Heimatverein der Erkelenzer Lande um seinen Vorsitzenden Günter Merkens. Dank der Unterstützung des Heimatvereins war es gelungen, die Big Band der Bundeswehr nach Erkelenz einzuladen. Gemeinsam mit Theo Görtz hatte Heinz Willy Hermanns aus Erkelenz die Fäden gesponnen, um das Ensemble zu verpflichten. Hermanns stand bis 2006 dem Rundfunkrat des Westdeutschen Rundfunks vor.

Merkens zeigte sich begeistert, wie herzlich die Erkelenzer Bevölkerung auf dieses Konzert reagiert hatte. „Die Resonanz war äußerst positiv. Es gab danach auch viele Eintragungen im Gästebuch der Big Band“, meinte er.

Der Erfolg kam zustande weil sich der Heimatverein mit der Kultur GmbH zusammengeschlossen hatte, um dieses musische Projekt in die Tat umzusetzen. „Für uns war es eine Nummer zu groß, so dass wir mit der Kultur GmbH kooperierten“, gab der Vorsitzende des Heimatvereins zu Protokoll.

Dieser hervorragende musikalische Abend soll kein Einzelfall bleiben, sondern 2014 wiederholt werden.

Der Erlös der Veranstaltung wird in die Kinder- und Jugendkultur investiert: Das Programm „Theaterstarter“ soll dafür sorgen, dass der Nachwuchs schon frühzeitig an die Bühnenkunst herangeführt wird. Im Rahmen des Lambertusmarktes werden zwei kostenfreie Theateraufführungen unter freiem Himmel angeboten. Gleichzeitig gab Stolzenberger bekannt, dass sich die Kultur GmbH vier weitere Aufführungen mit den Theaterstartern gesichert habe.

Besonders hervorzuheben sei, dass bei den Theaterstartern Profischauspieler auf der Bühne stehen, damit den Kindern und Jugendlichen ein Höchstmaß an Authentizität geboten werden kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert