Aushängeschilder feiern: Cäcilientag der Vereine

Von: -agsb-
Letzte Aktualisierung:
6715447.jpg
Präsidentin Anneliese Ruppert (3.v.r. vorne) im Kreise der Jubilare vom Musikverein und Gesangverein St. Cäcilia Waldfeucht. Foto: agsb

Waldfeucht. Traditionell laden der Musikverein St. Cäcilia und der Männergesangverein St. Cäcilia Waldfeucht zum Cäcilientag ein. Beide Vereine sind musikalische Aushängeschilder in der Gemeinde Waldfeucht, beide sind fest etablierte Vereine im Ortsleben. An der Spitze steht seit 18 Jahren Anneliese Ruppert, die erneut mit überwältigender Mehrheit am Samstagvormittag im Waldfeuchter Hof als Präsidentin wiedergewählt wurde.

Es war eine sehr stimmungsvolle Jahreshauptversammlung, nicht nur durch Wahlleiter Hans-Jürgen Tholen. Ein richtiger Vorgeschmack auf die tollen Tage, die da bald kommen, „eine exzellente kabarettistische Einlage“, waren sich die Besucher hinterher einig. Anneliese Ruppert bedankte sich für das große Vertrauen nach der geheimen Abstimmung.

Vor den Wahlen blickten der Vorsitzende des Musikvereins, Thorsten Milosch, und der des Gesangsvereins, Luuc Karsten, auf ein gutes musikalisches Jahr zurück. Das 150-jährige Jubiläum des Männergesangsvereins St. Cäcilia, Meisterchor im NRW-Chorverband, etwa ist vielen noch in Erinnerung. Sicherlich unvergessen die Teilnahme am Schützenfest in Neuss sowie das 19. Kaffeekonzert.

Am Samstag, 7. Dezember, lädt der Musikverein zum Nikolauskonzert unter der Leitung von André Seerden in den Bürgertreff Waldfeucht ein, Beginn ist um 20 Uhr.

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Versammlung standen verdiente Mitglieder, die für ihre langjährige Vereinstreue und Verdienste ausgezeichnet wurden. Vom Musikverein wurden Michael und Gertrud Aufsfeld, Waldtraud und Christoph Tholen, Gerrit Schmitz und Dominik Wolters für zehnjährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Als Neuzugang wurde Zita Wirtz begrüßt, als neuer Sangesbruder Hubertus Hendrickx.

Für 50 Jahre treue Mitgliedschaft stand Karl Cleef im Mittelpunkt und wurde ausgezeichnet. Auf ein halbes Jahrhundert Sangeskraft blicken ebenfalls Heinz Houben und Heinz-Gerd Kremers zurück. Die Ehrungen wurden getoppt durch Toni Schmitz. Zuerst spielte er im Musikverein und war später als Sänger eine feste Größe im Verein, ist seit 65 aktiv dabei und erhielt die verdiente Auszeichnung und Anerkennung.

Am Abend trafen sich dann beide Vereine zum gemeinsamen bunten Cäcilia-Kameradschaftsabend im Bürgertreff, ein weiteres Highlight im Jahreskalender beider Vereine.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert