Angelverein Horster See feiert seinen 50. Geburtstag

Von: ke
Letzte Aktualisierung:
8498339.jpg
Carsten Busch, Vorsitzender des Angelclubs, Reiner Zitz, stellvertretender Vorsitzender der Bezirksgruppe Rurtal (1. u. 2.v.l.) sowie Walter Solbach, Vorsitzender des Rheinischen Fischereiverbandes (2.v.r.), und Schirmherr Werner Teller (1 v.r.) ehrten die Jubilare Dietmar Tamkus (3.v.l.), Horst Tamkus (4.v.l.) und Theo Bischof (5. v.l.) . Repro: Krystyna Engels

Heinsberg-Kirchhoven. Grund zum Feiern hatte der Angelclub Horster See: Er zelebrierte dieser Tage sein 50-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass veranstaltete der Club ein großes Festbankett, zu dem alle Mitglieder, Angelinteressierte und Freunde eingeladen waren. Das Festbankett wurde vom Kirchhovener Ortsverein organisiert und gestaltet. An alles war gedacht und für reichlich Abwechslung gesorgt.

Begonnen wurde der Abend mit einem Liedvortrag des Spielmannszugs Grün-Weiss Kirchhoven. Gleich im Anschluss wurden alle Gäste zunächst vom Ortsringvorsitzenden Herbert Rademacher und vom Vorsitzenden des Anglelclubs Horster See, Carsten Busch, begrüßt. Schirmherr Werner Tellers und Bürgermeister Wolfgang Dieder, der Fischereiverband, befreundete Vereine, Ortsvorsteher Dieter Hohnen und der Ortsring Kirchhoven-Lieck ließen es sich nicht nehmen, ein paar Worte zur Begrüßung an alle Gäste zu richten.

Zwischen all den Begrüßungen sorgten der Kirchenchor, der Männergesangverein St. Josef, der Ins-trumentalverein Kirchhoven und der Spielmannszug Edelweiß Heinsberg-Lieck für die passende musikalische Unterhaltung.

Am Jubiläumsabend standen auch Ehrungen an. Ganz besonderer Dank für langjähriges Engagement und die Treue zum Angelclub ging an Horst und Dietmar Tamkus. Sie beide bekamen das Silberne Ehrenzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft. Das Goldene Verbandstreuezeichen erhielt Theo Bischofs für stolze 50 Jahre Mitgliedschaft und besondere Verdienste. Die drei Geehrten waren sichtlich stolz.

Zum Schluss der musikalischen Einsätze und Grußworte kam der große Zapfenstreich, mit dem Spielmannszug Edelweiß, dem Instrumentalverein Kirchhoven, der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhoven, der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft und der St.-Martini-Schützenbruderschaft Lieck.

Die Mitglieder der Angelvereins hoffen auf weiter gemeinsame schöne Jahre des Vereinslebens und viele Feste dieser Art.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert