Abschied vom Jugendleiter: „Mehr als Fußball“ im Verein

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
6714309.jpg
Alle bedanken sich herzlich für die hervorragende Arbeit. Leo Hensgens war 26 Jahre als Jugendleiter tätig. Foto: agsb

Heinsberg-Waldenrath. Der Jugendtag des SV Victoria RW Waldenrath-Straeten in der Begegnungsstätte stand ganz im Zeichen von Leo Hensgens. 1987 übernahm dieser die Jugendarbeit im Verein, schon recht bald wurde seine persönliche Handschrift deutlich. Nach 26 Jahren in dieser Tätigkeit hatte Leo Hensgens nun signalisiert, dass er das Amt in jüngere Hände legen möchte.

Bei der Laudatio des neuen Jugendleiters, Rudi Peters, gab es jede Menge Applaus und anerkennende Rufe aus dem Publikum. Selbst der hartgesonnene Leo Hensgens konnte die Tränen nicht verbergen.

Als Dank für seine Arbeit zum Wohle der Kinder gab es sogar noch eine Überraschung für ihn: Der Verein schenkte ihm zwei VIP-Karten für Borussia Mönchengladbach. Vor Tagen erlebte Hensgens beim Bundesligaspiel gegen den FC Freiburg zusammen mit seiner Frau unvergessene Minuten im Fußballerleben. Wolfgang Treuner, Vorsitzender des Gesamtvereins lobte die Arbeit des zu Ehrenden und betonte die „grandiose Jugendarbeit, die dieser Mensch vollbracht hat“.

Besonders der Aufbau der Partnerschaften und die zahlreichen Zeltlager seien mehr als nur „Fußball“ im Verein. Das Heranführen der Jugend an die Vereinsarbeit stand immer im Mittelpunkt der Jugendarbeit in Waldenrath. Wie sehr die Senioren die Früchte aus einer erfolgreichen und vorbildlichen Nachwuchsarbeit ernten können wird im Verein mehr als deutlich präsentiert: Drei Seniorenmannschaften mit einem jugendlichen Durchschnitt von rund 22 Jahren haben sich dank Hensgens bilden können und bestehen nun.

Vor der Verabschiedung wurde mit einem weinenden und einem lachenden Auge der neue Jugendvorstand gewählt. Für Leo Hensgens steht nun Rudi Peters an der Spitze. Christoph Nolten ist sein Stellvertreter. Bernd Schmitz ist Geschäftsführer, Vertreter hier Dirk Tellers, die Kasse wird von Siggi Dircks und Daniel Salden (Vertreter) geführt.

Florian Vogt, Stefan Küppers, Philipp Sentis und Janine Richter gehören dem erweiterten Vorstand an. Leiter des Zeltlagers bleibt Simon Drießen. Als Jugendvertreter schnuppern Matthias Cüppers (A-Jugend) und Philipp Görtz (B-Jugend) Vorstandsluft.

Mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein dankte die Jugendabteilung Steffi Dircks und Bernadette Scheufen für langjährige Tätigkeiten im Team, hier rückte Janine Richter nach und möchte das Erbe wie Rudi Peters antreten und weiterführen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert