21-Jähriger mit Messer auf Bahngleisen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Ein nicht alltäglicher Zwischenfall ereignete sich am Wochenende am Bahnhof in Übach-Palenberg. Zwei Beamte wollten einen alkoholisierten Mann beim Überschreiten der Gleise vor den Gefahren an Bahnanlagen aufmerksam machen, als dieser sie beschimpfte und verbal bedrohte.

Nachdem die Personalien des 21-Jährigen für weitere polizeiliche Maßnahmen aufgenommen worden waren, entließen ihn die Beamten.

Eine Stunde später schauten die Beamten erneut nach dem Rechten und wurden von einem Passanten auf einen angetrunkenen Mann mit Messer angesprochen. Es war der 21-Jährige, den sie erst zuvor angetroffen hatten. Er führte in seiner Hand ein Messer mit 20 Zentimeter langer Klinge.

Der Mann wurde nach kurzer Ansprache überwältigt und auf die Polizeiwache gebracht. Das Messer konnte im Gleisbett aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 2,47 Promille. Der 21-Jährige wurde wegen Bedrohung und unerlaubten Waffenbesitzes angezeigt und nach erfolgter Ausnüchterung wieder entlassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert