Erkelenz - 18 Tollitäten wirbeln durch Schalterhalle

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

18 Tollitäten wirbeln durch Schalterhalle

Von: gp
Letzte Aktualisierung:
8999942.jpg
Finanzspritze für den rheinischen Frohsinn: Bruno Kasper (Bildmitte), Vorstand der Raiffeisenbank Erkelenz, überreichte Karnevalsvereinen aus den Städten Erkelenz, Hückelhoven, Jülich, Linnich und den Gemeinden Jüchen und Titz einen Spende in Höhe von je 555 Euro. Foto: Günter Passage

Erkelenz. Einmal mehr ging es in der Schalterhalle in Lövenich, der Hauptfiliale der Raiffeisenbank Erkelenz, hoch her. Bereits zum zehnten Mal hatte das Bankunternehmen abseits von den alltäglichen Geldgeschäften die Karnevalsvereine aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Erkelenz zum Prinzenempfang geladen.

Insgesamt 18 Vereine aus den Städten Erkelenz, Hückelhoven, Linnich, Jülich und den Gemeinden Jüchen und Titz waren dieser Einladung nachgekommen. Vorstandssprecher Bruno Kasper freute sich, die illustere Schar mit ihren frisch inthronisierten Tollitäten begrüßen zu dürfen.

„Wie in der Vergangenheit möchte die Raiffeisenbank Erkelenz auch in diesem Jahr das rheinische Brauchtum unterstützen. Wir werden ihnen daher pro Verein eine Spende von 555 Euro übergeben“, rief Kasper den Gesellschaften und deren Anhang zu. Insgesamt unterstützt die Raiffeisenbank die Vereine mit 9990 Euro. Nach dem offiziellen Teil übernahm Marketingleiter Thomas Brockers die Moderation.

Dank an die Mitarbeiter

Annika Schmitz und Markus Forg sorgten fortan für den musikalischen Teil und brachten die Gäste mit ihren rheinischen Liedern mächtig in Stimmung. Der Abend klang aus mit Willi Wilden und Kocki, die auch an diesem Abend, ähnlich wie im Vorjahr, die Schalterhalle zum Brodeln brachten. Als Dank für die Spende der Bank wurden Vorstandssprecher Bruno Kasper und Marketingleiter Thomas Brockers von den Tollitäten mit ihren jeweiligen Prinzenorden dekoriert. Auch seinen Mitarbeitern dankte Bruno Kasper, die schließlich mit ihrem persönlichen Einsatz und Engagement maßgeblich zum Gelingen des Abends beigetragen hatten.

Anwesend waren: Die Erkelenzer Karnevalsgesellschaft EKG, GKG Fidele Brüder Koslar, KG Bärmer Sandhase, KG „Fidelitas“ Bourheim, KG „Alle Mann“ Boslar, KG Eierköpp Baal, KG Fidele Brüder, Tetz, KG Frohsinn Opherten, KG Gevenicher Jecke, KG Immeroder Seckschürger, KG Katzeköpp, Katzem, KG Lövenicher Hoppesäck, KG Rurblümchen Rurich, Rasselbande Borschemich, Jugend en de Bütt, Jüchen-Otzenrath, KG Venroder Wenk sowie die KG „De Japstöck“ Kückhoven.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert