17-Jährige tritt im Circus Flic Flac auf

Letzte Aktualisierung:
6830203.jpg
Für die 17-jährige angehende Abiturientin Saskia Klotz aus Hückelhoven ging ein Traum in Erfüllung: Sie trat mit ihrer Darbietung am Vertikalsein in der Weihnachtsshow „Highlig Abend“ des Circus Flic Flac in Aachen auf.

Hückelhoven/Aachen. Für Saskia Klotz ging ein Traum in Erfüllung. Die 17-jährige angehende Abiturientin des Gymnasiums Hückelhoven ist seit der fünften Klasse Artistin des Zirkus Pepperoni, der Zirkus Arbeitsgemeinschaft des Gymnasiums. Mit ihrer Darbietung am Vertikalseil trat sie beim 5. Hückelhovener Zirkusfestivals auf – und gewann einen Auftritt im Circus Flic Flac, der noch bis zum 6. Januar mit seiner Weihnachtsshow „Highlig Abend“ in Aachen gastiert.

Das Hückelhovener Zirkusfestival, das in diesem Jahr bereits zum 5. Mal stattfand, wird von der Zirkus AG des Gymnasiums Hückelhoven ausgerichtet. Vom 16. bis zum 18 Oktober verwandelte sich das Gymnasium Hückelhoven wieder in eine Zirkusschule: rund 200 Kinder und Jugendliche verbrachten die Tage mit gemeinsamen Proben, Workshops und Auftritten im Zirkuszelt der Familie Casselly. Dabei präsentierten sie ihr Können nicht nur vor einem interessierten Publikum, sondern auch vor einer fachkundigen Jury, bestehend aus Zirkusexperten und Artisten.

Eine rasante Show

Mit ihrer eigenwilligen Interpretation von Rammsteins „Engel“ überzeugte Saskia die vierköpfige Jury – und traf genau das Motto der rasanten Show des Circus Flic Flac. Nun durfte sie gemeinsam mit den Profis in der Manege stehen – für Saskia ein absoluter Höhepunkt ihrer bisherigen Laufbahn als Artistin.

Dabei ist Saskia, die schon früh Bühnenerfahrung mit ihrer Showtanzgruppe gesammelt hat, in Bezug auf außergewöhnliche Auftritte durchaus kein Neuling mehr. Erst im vergangenen Jahr trat sie im GOP Varieté in Essen auf, und seit August steht sie regelmäßig für Filmaufnahmen der Show „Die Chance deines Lebens“ vor der Kamera – einer Kooperation von RTL und dem GOP Varieté. Dennoch: Ein Zirkuszelt mit 1700 Sitzplätzen ist auch für Saskia außergewöhnlich und respekteinflößend!

Mit Ankunft im Circus Flic Flac sind für die junge Artistin zwei Dinge sehr schnell klar: Lampenfieber gehört auch dazu – und die Flic Flac Crew im Backstagebereich tut alles, um die Atmosphäre so angenehm wie möglich zu gestalten, nach dem Motto: Nur wer sich wohlfühlt, kann seine Bestleistung abrufen!

Das Licht ist gewaltig

In den Proben heißt es Nerven behalten: Das Licht ist gewaltig und ungewohnt hell. In einer einstündigen Probe, wurde der Anfang von Saskias Darbietung umgestellt und an die Bedingungen der Show angepasst. Die Musik, die gewöhnlich vom Band kommt, wird bei Flic Flac natürlich live gespielt! Für die Schülerin bedeutet dies jede Menge neue Eindrücke und ein hohes Maß an Konzentration.

Das strahlende Lächeln

Und dann ist es so weit: Die Eltern fiebern im Publikum mit, als Saskia zu den Klängen der Geige die Manege betritt, wird sie von 1700 klatschenden Zuschauern begrüßt. Von Lampenfieber ist nichts mehr zu spüren, als die junge Künstlerin das Seil erklimmt! Und das strahlende Lächeln am Ende der Performance macht deutlich: Das sind Momente, die es nur ganz selten gibt im Leben!

Wer sich die Show des Circus Flic Flac noch anschauen möchte, hat bis einschließlich 6. Januar Gelegenheit dazu. Außer an Neujahr gibt es täglich zwei Shows um 16 und 20 Uhr.

Karten gibt es direkt an der Zirkuskasse und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert