Geilenkirchen-Beeck - Wettkämpfer schenken sich nichts

Wettkämpfer schenken sich nichts

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen-Beeck. Auf dem Beecker Schulhof hat trotz der Sommerferien wieder reges Treiben geherrscht: Jung und Alt aus dem „Golddorf” und Umgebung trafen sich zum 24. Mal zur beliebten jährlichen Kinderolympiade und zum Grillfest.

Für die Kinder gab es in den ersten beiden Stunden die Getränke kostenlos, Grillwürstchen, Kartoffelsalat und Getränke für alle Teilnehmer den ganzen Abend zu „zivilen” Preisen. Parteigrenzen spielten keine Rolle, alle waren herzlich willkommen.

Ortsvorsteher Heinz Küppers und die Beecker CDU-Vorsitzende Luise Röger begrüßten unter anderem Bürgermeister Andreas Borghorst und seinen Stellvertreter Leo Kuhn, den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Franz Michael Jansen und den Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion Wilhelm Wolff. Besonders herzlich in Empfang genommen wurde das Beecker Maikönigspaar 2009, Dunja Lehnen und Christoph Peschen.

In bewährter Weise

Höhepunkt des Abends waren die Kinderwettbewerbe. Heinz Ollertz hatte in bewährter Weise die erforderlichen Gerätschaften erdacht und produziert, zum Beispiel die Wurfscheibe. Drei Altersgruppen standen hier im Wettbewerb: Kinder von drei bis sechs Jahren, von sieben bis neun Jahren und von zehn bis zwölf Jahren.

Jeder Teilnehmer erhielt bei der Siegerehrung durch Bürgermeister Borghorst, das Maikönigspaar und Helga Benend, die mit Dunja Lehnen die Kinder auch während der Wettbewerbe betreut hatte, eine Siegerurkunde und einen Pokal. Die Konkurrenz bestand aus drei Einzelwettbewerben: Wurfscheibenwerfen, Eierlauf und Hula-Hoop - die Konkurrenten schenkten sich wahrlich nichts.

Die Wettkämpfe hatten folgende Ergebnisse: Altersgruppe 1: 1. Melanie Küppers, 2. Tim Coenen; AG 2: 1, Danielle Spehl, 2. Leon Hocks, 3. Bastian Hensen; AG 3: 1. Mike Bordahn, 2. Sebastian Hensen, 3. Jessica Sodermanns.

Erst weit nach Mitternacht gingen die Gäste auseinander. Zur guten Stimmung trug nicht zuletzt die Tatsache bei, dass der Wettergott es ausnahmsweise gut mit den Veranstaltern meinte. Der Reinerlös kommt wie üblich einem guten Zweck im Ort zugute.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert