Vorschulkinder besuchen die Feuerwehr

Letzte Aktualisierung:
8243794.jpg
Zu Besuch bei der Feuerwehr: Die Vorschulkinder der Kita „Kinderreich“ in Gangelt hatten besonders Spaß an den Helmen und den großen, schweren Jacken.

Gangelt. Seit der Eröffnung der Kindertagesstätte (Kita) im Jahre 2010 überrascht die Feuerwehr jedes Jahr die Vorschulkinder der Kita „Kinderreich“ in Gangelt aufs Neue. Dieser Termin sollte auch nach zahlreichen Einsätzen binnen weniger Stunden nicht ausfallen.

In diesem Jahr nahm die Feuerwehr daher die starken Regenfälle zum Anlass, die Vorschulkinder bei ihrer Übernachtungsparty in der Kindertagesstätte zu besuchen. „Wenn wir einmal hier sind, können wir euch auch unsere Feuerwehr zeigen“, lud Löschgruppenführer Thomas Schreiter die völlig verdutzten aber begeisterten Kinder ein.

Bei der Feuerwehr angekommen, wurde den acht Kindern eine Menge über die Arbeit der Feuerwehr erklärt – zum Beispiel der Weg vom richtigen Absetzen des Notrufs bis zum Ausrücken der Einsatzfahrzeuge. Nach einem Notruf gelangen die Feuerwehrmänner und -frauen über den Haupteingang in die Umkleidekabinen. Der Weg dorthin ist gesäumt mit selbst gebastelten Bildern von anderen Vorschulkindern. Die acht Kinder der Kindertagesstätte „Kinderreich“ versprachen, dass die Bilder-Galerie bald um ein weiteres Kunstwerk ergänzt werde.

Besonderes Interesse zeigten die Kinder an der persönlichen Schutzausrüstung der Feuerwehrmänner und –frauen. Die großen und schweren Hosen und Jacken und selbstverständlich auch die Helme mussten von den Kindern an- und ausprobiert werden. Erstaunt sahen die Kinder, dass die Feuerwehrleute ihre Hosen über den Stiefeln tragen. Im Einsatzfall brauchen die Feuerwehrleute ihre Hosen dann nur noch hochzuziehen. Dadurch sparen sie im Einsatzfall viel Zeit beim Umziehen.

Anschließend entdeckten die Kinder, woher die Feuerwehr im Brandfalle das Wasser bekommt. Mit Hilfe eines Hydrantenschildes fanden sie schnell eine Wasserentnahmestelle und probierten diese gleich aus.

Nach einer kurzen Stärkung im Schulungsraum machten sich die acht Kinder mit ihren Erzieherinnen wieder auf den Weg zurück zur Kita.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert