Vorprogramm des Karlspreises kommt nach Übach-Palenberg

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Im Zuge des Vorprogramms zur Karlspreisverleihung lädt die Stadt Übach-Palenberg erstmals zur Veranstaltung „Eurolog“ für Mittwoch, 10. April, 18.30 Uhr, in das Schloss Zweibrüggen ein. Auf Initiative Übach-Palenbergs geht das Vorprogramm damit erstmals raus in die Region.

Unter der Leitung des Sprechers des Karlspreisdirektoriums Dr. Jürgen Linden werden die Europaabgeordneten Sabine Verheyen (Aachen, kommunalpolitische Sprecherin der CDU/CSU Gruppe im europäischen Parlament), Andrey Kovatchev (Bulgarien) und Herbert Reul (Leichlingen, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament) an der Podiumsdiskussionsrunde teilnehmen.

Im ersten Teil der Diskussion, die unter dem Titel „Eurolog 2013 – Blickwechsel: von der Randlage zum Brückenbauer – Städte und Regionen im europäischen Wandel“ firmiert, soll der europäische Wandel anhand von Deutschland und Bulgarien beleuchtet werden. Der Schwerpunkt des zweiten Teils behandelt die aus dem Wandel resultierenden Folgen und zukünftigen Aussichten für Städte und Regionen. „Wir sind sehr stolz, dass wir die Veranstaltung in dieser Form realisieren können“, sagte Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch.

„Jürgen Linden meinte auch schon: ,Warum sind wir da nicht selbst drauf gekommen?‘“

Die geladenen Gäste aus Politik und Wirtschaft bilden einen hochkarätigen Rahmen. Unter anderem wird zum Beispiel der Oberbürgermeister der Stadt Aachen Marcel Philipp erwartet. Die Gäste werden im Anschluss an die rund einstündige Podiumsdiskussionsrunde die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen.

Wer Interesse hat, die Veranstaltung zu besuchen, muss sich bei Thomas de Jong, Referent des Bürgermeisters, im Rathaus anmelden. Telefon 02451/9791100, E-Mail: t.dejong@uebach-palenberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert