Ungebremst in die Kreuzung: Zwei Schwerverletzte

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Erst vom seitlich kommenden Wa
Erst vom seitlich kommenden Wagen auf der Kreuzung erfasst, dann auf die Seite gekippt und am Bordstein entlang gerutscht: der Wagen der 62-jährigen Geilenkirchenerin. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Zwei Schwerverletzte hat am Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der verlängerten Herzog-Wilhelm-Straße (Wurmtalstraße/L 364) in Geilenkirchen gefordert.

Nach Angaben der Polizei war ein 87-jähriger Autofahrer aus Übach-Palenberg um kurz vor 16 Uhr auf der Landesstraße 364 von Hommerschen kommend in Richtung Wurmtalstraße unterwegs.

Zur gleichen Zeit war eine 62-jährige Frau mit ihrem Wagen von Geilenkirchen kommend in Richtung Frelenberg unterwegs. Der 87-Jährige fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein und stieß mit dem Opel Corsa der Geilenkirchenerin zusammen.

Auf die Seite

Dabei kippte das Fahrzeug der Frau auf die Seite, rutschte einige Meter am Gehweg entlang und kam dann wieder auf den Rädern zum Stehen.

Der Übach-Palenberger gab der Polizei gegenüber an, vom Bremspedal abgerutscht zu sein. Der Mann und die Geilenkirchenerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt und zur stationären Behandlung in das Geilenkirchener Krankenhaus gebracht. Am Auto der Frau entstand Totalschaden, der Wagen des Seniors wurde schwer beschädigt.

Die Männer der alarmierten Löscheinheit Geilenkirchen beseitigten ausgelaufene Betriebsmittel und säuberten die Straße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert