Übach-Palenberg - Unbekannte Motorradfahrer überfallen Schnellrestaurant

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Unbekannte Motorradfahrer überfallen Schnellrestaurant

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Überfall Symbol Pistole Revoler Schusswaffe Polizei Räuber Raub Blaulicht Foto: Colourbox
Mit einer Schusswaffe bedrohte einer der Täter den Kassierer. Symbolbild: Colourbox

Übach-Palenberg. Zwei Männer haben am Mittwochabend ein Schnellrestaurant an der Friedrich-Ebert-Straße überfallen. Sie fuhren mit einem dunklen Motorrad ohne Kennzeichen vor, betraten mit Helmen das Restaurant und erbeuteten mit vorgehaltener Schusswaffe eine bislang unbekannte Menge an Bargeld. Die Täter sind flüchtig, die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 21.50 Uhr waren die Männer vor dem Schnellrestaurant vorgefahren. Sie schubsten eine Kundin zur Seite, die vor der Theke stand. Ein Täter beobachtete während der Tatausführung die Angestellten und Kunden des Restaurants, während der andere mit einer Schusswaffe den Kassierer bedrohte und von ihm die Herausgabe von Bargeld forderte.

Nachdem er das Geld erhalten hatte, ging der erste Täter Richtung Ausgang, während der zweite Täter vor der Flucht noch das restliche Geld aus der Registrierkasse entnahm. Die Männer verließen das Gebäude und stiegen anschließend auf das Motorrad. Sie flüchteten vom Tatort in Richtung Carlstraße.

Die eingeleitete Fahndung der Polizei blieb vorerst erfolglos. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Nach Angaben der Zeugen waren beide Täter zwischen 1,80 Meter und 1,85 Meter groß und hatten eine normale Statur. Sie trugen schwarze Motorradhelme mit dunklem Visier und schwarze Handschuhe. Der Täter mit Schusswaffe war Brillenträger und trug eine dunkle Stoffjacke. Der zweite Täter trug einen schwarzen Lederkombi. Beide Täter sprachen akzentfreies deutsch. Weitere Zeugen des Überfalls oder Personen, die Angaben zur Identität der Täter machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452/920 0 zu melden.

Ob der Überfall im Zusammenhang mit einem ähnlichen Vorfall in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch steht, ist noch unklar.

 

Die Homepage wurde aktualisiert