Umsturz in der Kurve: Lkw-Fahrer leicht verletzt

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
lkwumkipp_bu
Feuerwehrkräfte mussten den 54-jährigen Fahrer dieses Lastwagens aus dem Führerhaus befreien, nachdem das Gefährt auf der Von-Humboldt-Straße in Niederheid umgekippt war. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Niederheid. . Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen ist ein 54-jähriger Mann aus Köln nach einem Verkehrsunfall in Niederheid aus einem umgekippten Lastwagen gerettet worden.

Der Mann befuhr am Samstag kurz vor 12 Uhr den Zubringer von der Ortsumgehung (B221) zur Von-Humboldt-Straße Richtung Gewerbegebiet Niederheid. Ausgangs einer scharfen Linkskurve am Ende des Zubringers kippte der mit Lebensmitteln beladene Lastwagen um und blieb im Straßengraben liegen.

Der 54-Jährige konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem Führerhaus befreien, so dass die Löscheinheiten Gillrath-Hatterath, Geilenkirchen und Tripsrath zur Unglücksstelle gerufen wurden. Nach Durchtrennen und Herausnehmen der Frontscheibe konnten die Feuerwehrmänner den Mann befreien. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort brachte ein Rettungswagen den 54-Jährigen ins Geilenkirchener Krankenhaus.

Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden, jedoch ist neben dem Lkw auch ein Teil der mitgeführten Lebensmittel in Mitleidenschaft gezogen worden. Mit Hilfe eines Kranwagens musste der Transporter geborgen werden.

Während der Unfallaufnahme und Bergung blieben die Von-Humboldt-Straße und der Zubringer zur Bundesstraße 221 für mehr als zwei Stunden gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert