FuPa Freisteller Logo

Trommler- und Pfeiferkorps: Gefragte Musiker mit zahlreichen Auftritten

Von: Renate Kolodzey
Letzte Aktualisierung:
13781179.jpg
Der neu gewählte Vorstand des Trommler- und Pfeiferkorps: (v. l. n. r.) Beate de Neidels (2. Kassiererin), Torsten de Neidels (Zeugwart), Martina Broszeit (Kassiererin), Markus Weinmann (stellvertretender Vorsitzender), Renate Weinmann (Schriftführerin), Tim van Brug (stellvertretender Zeugwart) und Manfred Weinmann (Vorsitzender) Foto: Renate Kolodzey
13781182.jpg
Thomas Streichert, Vorsitzender des Vorstandes der Jugendabteilung des Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg.

Übach-Palenberg. Traditionen bewahren, Musik machen und in der Gemeinschaft Spaß haben – all dies bietet das „Trommler-und Pfeiferkorps Übach-Palenberg“. Besonders der Nachwuchs liegt den Verantwortlichen am Herzen.

„Von unseren 80 Mitgliedern sind rund ein Drittel Jugendliche. Wer ein Musikinstrument erlernen möchte, ist hier richtig!“, hebt Manfred Weinmann, seit fast 30 Jahren Vorsitzender des Trommler- und Pfeiferkorps, hervor.

Es werde nach Noten ausgebildet, die man den Kindern beibringe, wobei Instrumente und Notenblätter kostenlos zur Verfügung gestellt würden, ebenso die Uniformen des Vereins, schildert Weinmann. Lediglich ein monatlicher Ausbildungsbeitrag von sechs Euro sei zu zahlen.

Erlernen könne man die Instrumente Sopran-Querflöte und die etwas längere Klappen- oder Böhm-Querflöte sowie verschiedene Schlagzeuge wie Tenor-Trommel, Bongo und große Trommel. „Montags üben die Querflöten, dienstags die Trommeln – immer jeweils um 18 Uhr im Probenraum unter der Turnhalle der Katholischen Grundschule Übach“, weist der Vorsitzende auf die Übungszeiten hin.

Jubiläum „ins Wasser gefallen“

Am vergangenen Sonntag begrüßten 16 Mitglieder des Vereins in diesem Probenraum, der auch zum Feiern genutzt wird, das noch junge Jahr mit der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Manfred Weinmann berichtete, dass das Korps im vergangenen Jahr insgesamt 27 Auftritte hatte: im Karneval, als Café-Konzert im Carolus-Magnus-Centrum, bei befreundeten Vereinen, der Herbstkirmes in Geilenkirchen, bei Sankt Martins-Umzügen und dem Nikolausmarkt in Übach.

Überaus enttäuscht seien die Mitglieder gewesen, als im August das große Fest mit 13 Gastvereinen zum 90. Jubiläum des 1926 gegründeten Vereins wegen einer Unwetter-Warnung abgesagt werden musste. Es sei im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser gefallen“.

2017 stünde, neben zahlreichen weiteren Auftritten, am 19. März das 22. Café-Konzert im Carolus-Magnus-Centrum an. Ferner werde man am Bundesköniginnentag in Düren und Bundesschützenfest in Heinsberg teilnehmen und wahrscheinlich nach Rosny sous Bois und Horumersiel fahren.

Nach Feststellen eines soliden Kassenbestandes und der Entlastung des Vorstandes dankte Weinmann den aus persönlichen Gründen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Conny und Karl-Heinz Burkhard für ihre hervorragende Arbeit.

Neuer Vorstand gewählt

Turnusmäßig wurde ein neuer Vorstand gewählt, mit jeweils einstimmigem Ergebnis: Manfred Weinmann (Vorsitzender), Markus Weinmann (stellvertretender Vorsitzender), Martina Broszeit (Kassiererin), Beate de Neidels (2. Kassiererin), Renate Weinmann (Schriftführerin), Torsten de Neidels (Zeugwart) und Tim van Brug (stellvertretender Zeugwart). Nachfolgend ergriff Thomas Streichert, Vorsitzender der Jugendabteilung, das Wort und berichtete von den Ergebnissen der Wahlen zum Jugendvorstand im März 2016:

Stellvertretender Vorsitzender: Nico Eyssen, zweiter stellvertretender Vorsitzender: Tim van Brug, Beisitzer: Markus Weinmann, zweiter Beisitzer: Marcel Bauer. Streichert gab einen Ausblick auf die mit den Jugendlichen geplanten Aktivitäten für dieses Jahr wie Rafting, Bowling spielen sowie Fahrten zum Gaia Zoo und zum Kletterwald.

Zum Abschied wünschte Vorsitzender Manfred Weinmann mit einem Augenzwinkern: „Keiner ist eingeschlafen – das ist schon mal gut!“, und er wünschte allen Mitgliedern ein gutes Nachhausekommen.

Fragen zum Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg und zur musikalischen Ausbildung beantwortet Vorsitzender Manfred Weinmann unter Telefon 02451/44075.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert