Radarfallen Blitzen Freisteller

Sparkasse in Tüddern überfallen

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Tüddern. Schauplatz eines Überfalls war am Donnerstagmorgen die Filiale der Kreissparkasse Heinsberg in Tüddern an der Sittarder Straße.

Der Täter hatte gegen 8.35 Uhr die Sparkasse betreten. Er bedrohte Kunden und Personal laut Polizei mit einem „bombenähnlichen Gegenstand” und forderte die Herausgabe von Bargeld, das er auch erhielt. Die Beute packte er in weiße Plastiktüte und flüchtete.

Fluchtauto war ein dunkler Opel Corsa mit belgischem Kennzeichen, der Mann fuhr in Richtung Niederlande. Die Polizei löste Euregio-Fahndung aus.

Nach Angaben der Zeugen war der Bankräuber etwa 30 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit trug er eine helle Baseballkappe der Marke Adidas, auf deren Schirm die drei Streifen des Herstellers in dunkler Farbe zu erkennen waren. Neben weiß-schwarzen Sportschuhen und einer Bluejeans war er auch mit einer grau-blau karierten Kapuzenjacke mit hellerem Innenfutter bekleidet. Dabei könnte es sich um eine Fleecejacke im „Holzfällerstiel” gehandelt haben. Er trug eine Brille sowie einen Oberlippenbart. Laut Polizei sei es jedoch möglich, dass er den Bart nur angeklebt hatte und diesen sowie die Brille zur Tarnung seiner Gesichtes benutzte.

Auf Grund der angeblichen Bombe, die der Täter in der Bank zurückließ, wurde das Gebäude geräumt und ein Feuerwerker alarmiert. Der Spezialist vom Landeskriminalamt untersuchte den Gegenstand und konnte schließlich Entwarnung geben. Es handelte sich Glücklicherweise um eine Attrappe.

Die Polizei fahndet nun nach dem Täter und hat folgende Fragen:

- Wer hat ebenfalls den Überfall beobachtet?
- Wer kann Angaben zu dem Täter oder seinem Fahrzeug machen?
- Wer hat vor der Tat Beobachtungen gemacht, die eventuell mit dem Überfall in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise bitte an die Polizei in Heinsberg unter 02452/92-00 oder jede andere Polizeidienststelle.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert