Radarfallen Blitzen Freisteller

Singkreis und Musikkorps begeistern gemeinsam

Von: Andrea Schever
Letzte Aktualisierung:
8863709.jpg
Beim finalen „Nun danket alle Gott“ traten der Singkreis Süggerath, unter der Leitung von Holger Koch, und der Musikkorps Süggerath in der Pfarrkirche gemeinsam auf. Foto: Andrea Schever

Süggerath. Gleich zwei Süggerather Kreise luden am Sonntagnachmittag zum Konzert ein: Der Singkreis Süggerath und der Musikkorps Süggerath spielten zugunsten der Rurtal-Schule in Oberbruch.

Den Anfang machte der Singkreis Süggerath unter der Leitung von Holger Koch. Obwohl die Sängerinnen und Sänger erst seit einem Jahr zusammen proben und an diesem Tag erst ihren dritten Auftritt hatten, erhielten sie reichlichen Applaus für ihr deutschsprachiges Programm. Lieder wie Reinhard Meys „Über den Wolken“ oder eine deutsche Version von „I will follow him“, aber auch das „Hallelujah“, das 1979 den Grand Prix gewann, ließen manch einen Zuhörer leise mitsingen und im Rhythmus mitklatschen.

Klassische Blasmusik

Der Musikkorps Süggerath unter der Leitung von Rainer Schmitz präsentierte sich mit einer Mischung aus klassischer Blasmusik wie dem Marsch „Saluto Lugano“, dem ruhigen Evergreen „One Moment in Time“ von Whitney Houston, aber auch dem dramatischen Soundtrack aus dem Kinofilm „Fluch der Karibik: Am Ende der Welt“ oder einem Medley der Lieder aus „König der Löwen“. Für diese und weitere Lieder erhielten auch sie reichlich Applaus.

Gesammelt wurde auf diesem Benefizkonzert für den Förderkreis der Rurtal-Schule Oberbruch. Der Förderkreis unterstützt Schulfeste, Klassenfahrten, Förderungen nicht sprechender Schüler und stellt Therapie-Material.

Das große Finale des Programms bildete eine Zusammenarbeit von Musikkorps und Singkreis: Das „Nun danket alle Gott“ vereinte das Können beider Gruppen und bot sich dank des auf den Rückseiten der Programmhefte abgedruckten Textes auch für die Gäste zum Mitsingen an. Mit diesem heiteren und gemischten Programm begeisterten die beiden Gruppen die Gäste in der voll besetzten Pfarrkirche Heilig Kreuz.

Auch die Gäste aus Kirche und Politik, Probst Albert Honings, Bürgermeister Thomas Fiedler und Ortsvorsteher Lars Speuser sowie Herr Garmann und Volkmar Gilleßen von der Rurtal-Schule zollten den Sängern und Musikern mit viel Applaus Respekt. Im Anschluss an eine mit viel Klatschen geforderte Zugabe und eine Spende für die Rurtal-Schule verließen die begeisterten Gäste die Pfarrkirche – jedoch nicht, ohne dass man hier und da ein großes Lob vernehmen konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert