Seniorenverein Übach mit Guido Bey an der Spitze

Von: akf
Letzte Aktualisierung:
guidobey-foto
Nach den Wahlen stellte sich der neue Vorstand des Seniorenvereins Ubach mit Anni Bärwald, Ilka Douvern, dem neuen Vorsitzenden Guido Bey, seiner Stellvertreterin Anni Vondenhoff und Willi Lukas-Nülle vor. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Frischer Wind weht in der Führungsetage des Seniorenvereins Übach: Mit Guido Bey wählte die Mitgliederversammlung im Stadthotel einen neuen Vorsitzenden. Die Mitglieder setzen alle Hoffnung auf ihn.

Guido Bey, kein Unbekannter in der Szene, gehörte bislang als Beisitzer dem Vorstand an. Als erfahrener Kommunalpolitiker zog er im Hintergrund die Fäden.

Große Resonanz

Die satzungsgemäße Wahl in der Mitgliederversammlung war nach dem plötzlich Tod des bisherigen Vorsitzenden Manfred Bärwald erforderlich geworden. Die Resonanz mit knapp 45 Besuchern war selten so groß. Einstimmig fiel das Votum für den Nachfolger aus. Gleichzeitig mit dem neuen „Steuermann” Guido Bey wählten die Mitglieder Ilka Douvern zur Besitzerin.

Der künftige „Chef” dankte der Versammlung für das Vertrauen und gleichzeitig seiner Stellvertreterin Maria Vondenhoff und Kassiererin Anni Bärwald, die in den vergangenen Monaten mit Umsicht die Vereinsgeschicke leiteten.

Nach den kurz und schmerzlos vollzogenen Wahlen präsentiert sich der geschäftsführende Vorstand des Seniorenvereins bis zur Neuwahl 2012 in folgender Besetzung: 1. Vorsitzender: Guido Bey, 2. Vorsitzende: Maria Vondenhoff, 1. Kassiererin: Anni Bärwald, 1. Schriftführer: Willi Lukas-Nülle.

Im Mittelpunkt der weiteren Versammlung stand die Planung des Jahresprogramms 2011, das der Vorstand bereits beraten hatte. Begonnen wird wie gewohnt mit der Mitgliederversammlung im März und dem Kaffeenachmittag im April. Für Mai ist eine Fahrt zum Krefelder Zoo mit Stadtbummel geplant. Im Juni ist eine Fahrt mit Oldtimer-Bus nach Brüggen terminiert, die in der Mitgliedschaft großen Anklang fand. Der Urlaub im Juli soll nach Bad Rothenfeld am Fuße des Teutoburger Waldes gehen.

Eine Tour zum Haus der Geschichte in Bonn, verbunden mit einer Rheintour, steht im August auf der Agenda. Der Picknicknachmittag soll im September zum Blausteinsee führen. Die Mitgliederversammlung im Oktober, eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Düren oder Köln ist in der Planung des Vorstandes ebenso wie die traditionelle Nikolausfeier enthalten. Vorsitzender Guido Bey verwies darauf, die letzte Veranstaltung, die Nikolausfeier, als Adventskaffee aufzuziehen.

Das neue Programm wird den Mitgliedern nach Bearbeitung des Vorstandes bis zum Jahresende zugestellt. Ein besonderer Tagesordnungspunkt der harmonischen Zusammenkunft war die Vorstellung des Vereins „Senioren helfen Senioren” der Stadt Übach-Palenberg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert