Radarfallen Blitzen Freisteller

Seniorennachmittag des DRK-Zugs Birgden

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
8981287.jpg
Heinrich Aretz zeichnete Johanna Schever und Kurt George (sitzend v.l.) als älteste Senioren aus. Im Hintergrund Bürgermeister Bernhard Tholen (2.v.l.), Ortsvorsteher Stefan Palloks (2.v.r.) und Vertreter des Birgdener DRK-Ortsvorstandes. Foto: agsb

Gangelt-Birgden. Traditionell veranstaltete der DRK-Zug Birgden seinen Seniorennachmittag in der Mehrzweckhalle. Zugführer Dieter Lipperts dankte den ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement. Bürgermeister Bernhard Tholen sprach den Dank der Gemeindeverwaltung aus.

Das Programm gestalteten Kinder der „Schule der Begegnung“ unter der Leitung von Ursula Schever. Fester Bestandteil der Feier ist stets die Ermittlung der ältesten Teilnehmer. Diese Aufgabe übernahm Ehrenbürgermeister Heinrich Aretz.

Johanna Schever (95 Jahre) und Kurt George (94) waren die ältesten Senioren in der Mehrzweckhalle und wurden ausgezeichnet. Die Dorfbühne Birgden machte im Jubiläumsjahr mit einer Sketcheinlage Werbung in eigener Sache. Willi Dohmen stimmte zum Abschluss das „Birgdener Pleylied“ an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert