Seit 42 Jahren mobilisiert Franz Beckers die Region

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
8949198.jpg
Geschafft! Franz Beckers darf sich setzen. Seine Freunde gönnen ihm den Sitzplatz nach der Verleihung der Deutschen Sportabzeichen in Stahe-Niederbusch. Foto: agsb

Gangelt-Stahe. Seit vielen Jahren findet im Schützenheim Stahe die Verleihung des Deutschen Sportabzeichens statt. Seit 42 Jahren mobilisiert Franz Beckers aus Niederbusch mit der Ablegung des Sportabzeichens die Region. Mittlerweile stehen in der Statistik 969 Schüler und Jugendliche und 194 Erwachsene.

In diesem Jahr blickte Beckers auf 31 Jugendliche und 29 Erwachsene. Insgesamt verlieh er in den 42 Jahren 4929 Sportabzeichen, zum persönlichen Ziel fehlen nunmehr 71 Auszeichnungen. Im kommenden Jahr möchte Beckers erneut die Werbetrommel rühren, damit dieses magische Ziel erreicht werden kann.

Die Statistik spricht jedenfalls Bände: 11 988-mal wurde die Kugel gestoßen, 9350-mal weitgesprungen, 6469-mal gesprintet, Langlauf 4980-mal.

Die weiteren Daten: Ballwurf 10 479-mal, Hochsprung 1371-mal, Schleuderballwurf 745-mal, Steinstöße 344-mal, Radfahren 104-mal, Gewichtheben sechsmal und Seilspringen 1500-mal. Insgesamt gab es 2644 Übungsstunden, 47 336 Übungen wurden absolviert.

Frauen im Mittelpunkt

Im Schützenheim Stahe standen zunächst die Frauen im Mittelpunkt. Die 33. Prüfung legten Hilly Zimmermanns und Annemie Gottlieb ab. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Berta Neiß (29), Anita Kofferath (27), Renate Heinrichs (18), Hildegard Otten-Plum (15), Birgit Wynands (9), Walburga Rabben (7), Monika Schuivens (6), Birgit Schirling (4), Jennifer Schmitz , Nicol Kofferath, Ruth Brudermanns (alle 2), Isabel Reimann und Silvia Meyers (beide zum ersten Mal). Bei den Herren ist Franz Beckers selbst sehr aktiv, errang bereits das 41 Sportabzeichen.

Das Abzeichen erhielten auch Hans Ponßen (39), Herbert Schneider (18), Klaus Fischer, Günter Jansen, Ferdinand Esser (alle 16), Manfred Keller (15), Hubert Schiffgens (8), Rainer Mansel (6), Heinz Cleff (2), Sebastian Kolb, Pavel Miller, Lucas Reinartz und Sebastian Jansen (alle zum ersten Mal).

Bei den Mädchen: Anika Rabben (10), Eva Jendrusch (6) – beide erhielten ebenfalls die Europa-Nadel, Hanna Rabben, Paula Wynands, Karla Wynands, Vanessa Achenbach (alle 6), Sabrina Achenbach, Marie Franken, Jana Jansen (alle 5), Marie Franken (4), Lena Scheeren, Veronique Baeten (beide 3), Sophie Schulte, Alisea Hahn (beide 2) sowie erstmals Kiara Kalla und Gina-Lynn Hahn.

Bei den Jungen: Gero Beckers (8), Malte Bürgstein – plus Europonadel, Lukas Kofferath, Robin Görtz – plus Europanadel (alle 7), Daniel Strohwasser (6), Marc Ervens (5), Fabian Rabben, Lars Baeten, Mika Hahn (alle 4), Mika Beeretz (2) sowie Viktor Vasileian, Philip Hermanns, Noa Funken und Tobias Achenbach zum ersten Mal.

Das Familiensportabzeichen ging an Familie Rabben mit Walburga, Hanna und Fabian sowie an Familie Wynands mit Tessa, Paula, Karla und Birgit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert