Gangelt-Breberen - Seit 30 Jahren schießt Breberen um die Wette

WirHier Freisteller

Seit 30 Jahren schießt Breberen um die Wette

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
9117270.jpg
Siegerbild mit Damen: Das Schießsport-Ortsturnier in Breberen elektrisiert einen ganzen Ort. Foto: agsb

Gangelt-Breberen. Die Erfolgsgeschichte der Sportschützen der Vereinigten Schützenbruderschaft Breberen-Brüxgen geht weiter. Nicht nur, dass man in den Rundenwettkämpfen im Schützen-Dekanatsverband Gangelt-Selfkant aktiv ist, vielmehr ist es das eigene Ortsturnier im Schießsport.

In diesem Jahr blickte die Schießgruppe um den plötzlich schwererkrankten Manfred Craenen zum 30. Wettbewerb, wobei Claudio Casti und Günter Vogt dreifachen Einsatz zeigten und dieses Turnier für ihren Freund bestens vorbereiteten.

Endgültigen Entscheidungen

Die Vereinigten Schützen überraschten bei der Siegerehrung die Gewinner mit weiteren Preisen. Die Stimmung bei der Siegerehrung im Schützenheim war wie immer bestens, erneut feierte die ganze Schießsportfamilie mit und man wartete hier in gemütlicher Runde gespannt auf das Ergebnis. Denn am letzten Wettkampftag fallen die endgültigen Entscheidungen, wobei so manches Kabeln (Stechen) die Entscheidung bringen muss.

Die Damenwelt überraschte auch diesmal wieder und zeigten so manchem männlichen Schießsportfreund, wie man die Kimme richtig einstellt. Eine überragende Leistung zeigte Ramona Dahlmanns, die insgesamt drei Wanderpokale am Abend in den Himmel reckte. Im Damen-Einzel gab es absolut keinen Fehlschuss, da staunte sogar mancher männlicher Kollege. Und es gab den Wanderpokal im Damenwettbewerb, hier wird das jeweils beste Ergebnis gewürdigt. Ferner wurde unter großem Jubel der Wanderpokal der Damenmannschaft überreicht.

Schützenkaiser Claudio Casti freute sich besonders, denn der Mannschaftswettbewerb Mixed wurde vom Team Dr. Kutsch-Straße (Kaisergebiet) entschieden, hier belegten sogar zwei Teams aus dem Neubaugebiet die beiden ersten Plätze, Rang drei holte Team BaWo.

Generell ist der Ehrgeiz groß, die Mannschaftswettbewerbe elektrisieren ganz Breberen. Die Karnevalstruppe „Stiefe Ries“ hat den Auftakt zur fünften Jahreszeit bestens verkraftet, zeigte sich gut in Schuss und holte sich den Sieg bei den Herren vor Team Nachbarheid III und Nachbarheid II.

Den Mannschaftswettbewerb der Damen gewann Schmitterweg vor den Schümmer Ladies und Team Braeberellas. Den Wettbewerb Herren-Einzel gewann Rene Platzbecker. Den Wanderpokal Herren sicherte sich Josef Ohlenforst, den Wanderpokal Mixed Stefan Wever.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert