Übach-Palenberg - Rund um die Uhr einsatzbereit

Rund um die Uhr einsatzbereit

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Interessante Informationen hat die Besichtigung des Bauhofes der Stadt Übach-Palenberg erbracht, zu der die CDU- Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Übach-Palenberg (MIT) eingeladen hatte.

Neben vielen interessierten Mitgliedern der MIT und Bürgern gehörte auch der Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat der Stadt Übach-Palenberg, Gerhard Gudduschat, zu der Besuchergruppe. Ihm war natürlich die Stellung des Bauhofes innerhalb der Stadtverwaltung bereits bekannt.

Die übrigen Besucher, denen die Organisationsstruktur der städtischen Verwaltung nicht so geläufig war, hörten mit Interesse, dass der Bauhof Teil des Baubetriebsamtes ist. Das Baubetriebsamt wiederum gehört neben dem Stadtentwicklungsamt und dem Tiefbauamt zum Zuständigkeitsbereich von Volker Schlüter, dem Beigeordneten des Dezernates III - Planen und Bauen. Das Baubetriebsamt mit seinem Standort „Bauhof” an der Daimlerstraße im Ortsteil Übach wird seit vielen Jahren von Clemens Gehlen geleitet, dem Udo Langendorf als Stellvertreter zur Seite steht.

Die Aufgaben des Baubetriebsamtes sind vielfältig. Nach Feststellungen der Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen „verfügt die Stadt Übach-Palenberg über einen sehr hohen Anteil an Straßenbegleitgrün beziehungsweise Grünflächen, die dem Straßenkörper zugerechnet werden. 40 Prozent der Leistungen des Baubetriebsamtes finden in diesem Segment statt”. Die insgesamt dort geleistete Arbeit wird in diesem Bericht sehr positiv bewertet.

Die Besuchergruppe konnte feststellen, dass den 26 Mitarbeitern des Baubetriebsamtes ein recht großer Maschinenpark zur Erledigung der vielfältigen Aufgaben zur Verfügung steht. Aber nicht nur in den Sommermonaten haben die Mitarbeiter des Baubetriebsamtes vielfältige Aufgaben zu erfüllen.

Gerade auch in der Winterzeit sind die Mitarbeiter zusätzlich bei Schneeeinsätzen gefordert. Durch den rund um die Uhr bestehenden Bereitschaftsdienst ist der Baubetriebshof aber auch für zusätzliche, plötzlich notwendige Einsätze außerhalb des Planbaren gerüstet. Hierzu gehören zum Beispiel nächtliche Einsätze zur Beseitigung von den Straßenverkehr gefährdenden Ölspuren.

Aber auch bei Verkehrsunfällen kann es vorkommen, dass das Baubetriebsamt zu außergewöhnlichen Zeiten gefordert wird. Selbstverständlich konnte Clemens Gehlen den Besuchern nach der Begehung des Bauhofes noch vielfältige und vielschichtige Fragen zu den Aufgaben und Zielsetzungen des Baubetriebsamtes ausführlich erläutern. Der Vorsitzende der MIT Übach-Palenberg, Franz Wynands, dankte Clemens Gehlen zum Ende der Besichtigung ganz herzlich für die Möglichkeit der Besichtigung und die informativen Gespräche.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert