Geilenkirchen-Würm - Rote Funken suchen Gegner zum Schlagen

Rote Funken suchen Gegner zum Schlagen

Letzte Aktualisierung:
7614100.jpg
Das Fanfarencorps „Rote Funken“ der KG Würmer Wenk besteht in diesem Jahr seit „jecken“ fünf mal elf Jahren.

Geilenkirchen-Würm. Das Fanfarencorps „Rote Funken“ der KG Würmer Wenk besteht seit 5 x 11 Jahren. Da die 30 Mann starke Gruppe nicht nur in der fünften Jahreszeit stets für Späße und lustige Überraschungen zu haben ist, hat man sich auch für dieses aus karnevalistischer Sicht runde Jubiläum etwas Besonderes überlegt.

 Am Samstag, 10. Mai, heißt es daher ab 15 Uhr an der Bürgerhalle in Würm (Klosterstraße) „Schlag die Funken“. Bei elf abwechslungsreichen Spielen sollen die teilnehmenden Teams versuchen, mehr Punkte zu sammeln als die Karnevalsmusiker aus dem Wurmtal. Neben Anleihen bei Stefan Raab, die „gruppentauglich“ gemacht wurden, werden auch einfallsreiche Kreationen den Teams viel Geschick abverlangen.

Um welche Spiele es sich genau handelt, behält das Organisationskomitee noch für sich. Und um keinen Wettbewerbsvorteil zu haben, wissen nicht einmal die Mitglieder des Fanfarencorps, was auf sie zukommen wird.

Überwacht und moderiert wird die Show von Ortsvorsteher Leo Kuhn und Franz-Josef Krichel, der „Heimspielstimme“ der SG Union Würm-Lindern. Jedes Team, das am Ende mehr Punkte als die Roten Funken hat, bekommt einen Preis – wobei diese natürlich alles daran setzen werden, dass dies keiner Mannschaft gelingt. Als Hauptpreis winkt ein kostenloser Veranstaltungsauftritt der Roten Funken, die es verstehen, mit fetzigen Rhythmen für Stimmung zu sorgen.

Als Showact zwischen den Spielen darf man sich übrigens auf einen Auftritt der ehemaligen Funkenmitglieder freuen. Mit Naturfanfaren, Trommeln und Lira werden sie auf dem Bühnenwagen der Westenergie einige traditionelle Fanfarenmelodien zum Besten geben. Neben den teilnehmenden Teams sind Zuschauer und Schlachtenbummler herzlich zu diesem Spektakel willkommen, das auch so viel Spaß verspricht wie das legendäre Badewannenrennen, das für den 23. August wieder vom Förderverein der KG Würmer Wenk auf dem Programm steht. Zum Samstags-Event „Schlag die Funken“ gibt es Leckeres vom Grill und Getränke zu familienfreundlichen Preisen; für die kleinen Gäste steht der gut einsehbare Kinderspielplatz der Grundschule offen. Bei schlechtem Wetter werden die Spiele und die nach der Siegerehrung startende Aftershow-Party in die Bürgerhalle verlegt. Parkmöglichkeiten gibt es vor dem Schulhof, am Kindergarten und am Sportplatz.

Ob eine kurzfristige Teilnahme eines mindestens sechs Personen starken Teams möglich ist, kann angefragt werden unter: funken@wuermerwenk.de oder bei Guido Küppers, Telefon 02453/3823344.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert