Übach-Palenberg - Robert Kohnen führt die Junge Union

Robert Kohnen führt die Junge Union

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
Die neue Führungsmannschaft d
Die neue Führungsmannschaft der Jungen Union Übach-Palenberg. Foto: agsb

Übach-Palenberg. Robert Kohnen führt die „Junge Union” Übach-Palenberg. Im Mehrgenerationenhaus Übach-Palenberg hatte die „Junge Union” zur Mitgliederversamlung geladen.

Vorsitzender Steven McLarren begrüßte zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen Bernd Krückel, Landtagskandidat der CDU, Peter Fröschen, stellvertretender Bürgermeister der Stadt, Günter Weinen, Vorsitzender der CDU Übach-Palenberg, sowie Walter Junker, Pressesprecher des CDU-Stadtverbandes.

Ein besonderer Gruß gab es für den Kreisvorsitzenden der Jungen Union, Henrik Bischkopf aus Waldfeucht. Vorsitzender Steven McLarren dankte der Stadt Übach-Palenberg für eine kooperative Zusammenarbeit, ein besonderer Dank für seinen Einsatz ging an Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch.

Nievelstein Stellvertreter

McLarren blickte auf viele Aktivitäten in 2011 zurück. Im Laufe der Versammlung standen Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Als Wahlleiter hatte JU-Kreisvorsitzender Henrick Bischkopf ein leichtes Amt. Im Vorfeld waren bereits die Weichen gestellt worden.

Vorsitzender Steven McLarren musste aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellen. Als neuer Vorsitzender erhielt Robert Kohnen das einstimmige Vertrauen der Mitglieder. Unterstützt wird Kohnen durch Johannes Nievelstein als stellvertretender Vorsitzender und von Schriftführer Alexander Sonntag. Der scheidende Vorsitzende bleibt der JU weiterhin erhalten und wurde zum Internetbeauftragten gewählt.

Infos aus dem Landtag

Nach den Wahlgängen gab Bernd Krückel interessante Informationen aus dem Landtag, sprach ferner über die momentane politische Lage im Land Nordrhein-Westfalen. Angesprochen wurden unter anderem die Themenkreise Finanzen, Schulen und Straßenbau.

Bernd Krückel stellte sich den Fragen der Anwesenden und stand Rede und Antwort. Der neue JU-Vorsitzende Robert Kohnen dankte im Schlusswort der Versammlung für das in ihn und seiner Vorstandsmannschaft gesetzte Vertrauen. Dem CDU-Landtagskandidaten Bernd Krückel wünschte er ein überzeugendes Wahlergebnis am 13. Mai.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert