Rathausstürmung: Mit seltsamem Bus zur Schlüsselübergabe

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
7245360.jpg
Prinz Karl feiert seinen Sieg nach der Schlüsselübergabe von Ortsvorsteher Gerd Schütz mit seinem Elferrat im Forum des Rathauses. Das närrische Fest ließen sich auch Aktive und die Tanzgruppen der KG „Muhrepenn“ nicht entgehen.
7244543.jpg
Präsidentin „Mön“ Rademacher singt mit Ortsvorsteher Gerd Schütz das „Busfahrerlied“.

Gangelt. Nun haben auch in Gangelt die Narren rund um Prinz Karl I. das Rathaus erobert. Sie mussten sich allerdings anstelle von Bürgermeister Bernhard Tholen mit Ortsvorsteher Gerd Schütz auseinandersetzen. Der setzte in solcher Situation, wie der Schlüsselübergabe, nicht auf rohe Gewalt bei der Verteidigung des hohen Hauses

Er denkt sich Jahr für Jahr Spielchen aus, die der Elferrat dann abzuarbeiten hat.

Prinz Karl ist im wahren Leben Busfahrer, und so lag es für Gerd Schütz nahe, die komplette Gruppe einen Bus bestücken zu lassen. Es mag an den Feiern vorher gelegen haben, dass man in diesem seltsamen Gefährt die Scheibenwischer in der Mitte, das Lenkrad ziemlich weit hinten und die Lampen funktionsuntüchtig fand.

Sei es drum: Nur Busfahrer Karl hatte die Lage noch voll im Griff und lenkte das Vehikel in Richtung Schlüsselübergabe, die dann von der ganzen Mannschaft frenetisch gefeiert wurde.+

Angeführt von Präsidentin „Mön“ Rademacher, die einen Haufen wilder Ritter aus dem alten Gangilus im Gefolge hatte, betraten zwei der Muhrepenn-Tanzgruppen das Forum des Rathauses und stimmten auf den Höhepunkt der tollen Tage ein.

Die Bambini sind die Tanzzwerge in Gangelt. In diesem Jahr haben sie sich Pippi Langstrumpf zum Thema genommen und begeisterten das Publikum mit Auftritt, Kostümen und bunter Bemalung.

Die „Roten Funken“ sind bei den Muhrepenn die vom Alter her mittleren Tänzerinnen, die klassischen Karnevalstanz vorführen und für eine tolle Darbietung den verdienten Applaus erhielten.

Nachdem Prinz, KG-Vorstand und Elferrat den Tag über zahlreiche Besuche im Ort – unter anderem auch in den Gangelter Einrichtungen Maria Hilf – gemacht hatten, genossen sie jetzt im Kreis der bunten Narrenschar im Rathausforum den Ausklang eines regnerischen Tages, der aber der Stimmung bei „denen mit der Möhre“ keinen Abbruch tun konnte.

Mit dem Programm der am heutigen Samstag um 20.11 Uhr startenden Galasitzung hat sich der KG-Vorstand wieder viel Mühe gegeben und verspricht die ein oder andere Überraschung. Restkarten dazu, heiß es, gebe es noch an der Abendkasse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert