Radio-Urgestein Chris Howland stellt sein neues Buch vor

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Chris Howland, Radio-Urgestein, Sänger, Schauspieler und Fernsehmoderator, kommt nach Geilenkirchen, um sein neues Buch „Yes Sir” vorzustellen. Die Raiffeisenbank hat ihn für Donnerstag, 19. November, 19 Uhr, zur Autorenlesung in der Bank verpflichtet.

Vorsicht Kamera

Er wurde als erster DJ Deutschlands unter dem Namen Heinrich Pumpernickel und durch Fernsehsendungen wie „Musik aus Studio B” und „Vorsicht Kamera” zur Legende. „Im Rahmen der jetzt ausklingenden Veranstaltungsreihe Geilenkirchen blickt auf Europa haben wir den Entertainer, der auch große Erfolge in Karl May- und Edgar Wallace-Filmen feierte, gerne eingeladen”, betont Bankdirektor Hans-Hubert Hermanns.

Der Engländer und Wahldeutsche ist ein großartiger Erzähler. Mit viel trockenem Humor und einem Hauch Wehmut schreibt Chris Howland über seine Kindheit in England, das Rekrutenleben in der Royal Army in den ersten Monaten nach Kriegsende, den Einsatz des jungen Soldaten als Radiosprecher des englischen Soldatensenders BFN im zerstörten Deutschland und über seine außergewöhnliche Karriere im Nachkriegsdeutschland.

Er gibt spannende Einblicke in die Medienwelt der vergangenen 60 Jahre und erzählt die Geschichte der Bundesrepublik aus dem Blickwinkel des „ersten Gastarbeiters” - anrührend, komisch und sehr britisch.

Alte Zeiten leben auf

Das Buch „Yes Sir” lässt die Zeiten, in denen Chris Howland Radio und Fernsehen machte, wieder aufleben.

60 Karten in der Raiffeisenbank erhältlich

Die auf 60 Stück begrenzten Tickets sind ab sofort - und nur solange der Vorrat reicht - zum Preis von sechs Euro bei der Raiffeisenbank in Geilenkirchen, Haihover Straße 16 - 18, erhältlich.

Die kompletten Einnahmen werden einem sozialen Zweck in Geilenkirchen zugeführt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert