Übach-Palenberg - Operation perfekte Unterhaltung

Whatsapp Freisteller

Operation perfekte Unterhaltung

Letzte Aktualisierung:
musikkorps-bu1
Oberstleutnant Martin Kötter verstand es als Chef des Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster, mit seinen Musikern die Gäste im gefüllten PZ zu begeistern. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Einen ganz besonderen Kampf durfte erleben, wer am Donnerstagabend um 19.30 Uhr auf der Bühne des Pädagogischen Zentrums (PZ) stand. Im rund 500 Gäste fassenden Veranstaltungssaal an der Comeniusstraße ging es dann nämlich um die letzten, wenn auch nicht die schlechtesten Plätze.

Schon dieser Umstand zeigt an, dass die Benefizkonzerte mit Militärmusikern in der ehemaligen Zechengemeinde einen hervorragenden Ruf besitzen. Im vergangenen Jahr war es noch dem Heeresmusikkorps 300 vorbehalten, die Erwartungen zu übertreffen.

Doch auch die Damen und Herren des Luftwaffenmusikkorps (LMK) 3 aus Münster traten mit Wonne in die nicht zu großen Fußstapfen der Vorjahresgäste. Die meisten Besucher hatten bei dem als Benefizkonzert ausgelegten Abend natürlich Marschmusik im Hinterkopf. Die gab es auch, doch die Profimusiker von der Bundeswehr schafften es durch überragendes Spiel, Spaß an der Musik und Interaktion und Hingabe, die 500 Gäste im ausverkauften PZ zu stehenden Ovationen hinzureißen.

Zuvor hatte Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch noch die Gäste begrüßt. Er dankte für den Einsatz der Uniformierten und vergaß auch nicht, auf den besonderen Hintergrund des musikalischen Hochgenusses hinzuweisen. Der Erlös des Abends fließt nämlich in die neue Aktion „Unsere Kinder”, die Gelder sind für Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien im Stadtgebiet bestimmt.

„Und was ließe sich Besseres wählen als die Musik, um Spenden für diese bedürftigen Kinder zu erzielen”, so Jungnitsch. Das Geld wird übrigens nur mit werbewirksamen Events gesammelt, die Verteilung erfolgt allerdings ohne viel Theater, damit die Menschen diesen Hilfsfonds auch wirklich in Anspruch nehmen. Danach übernahm Oberstleutnant Martin Kötter den Taktstock. „Operation perfekte Unterhaltung” dürfte diesmal im internen Papier des LMK 3 über dem Konzert im PZ gestanden haben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert