Geilenkirchen-Immendorf - Neues Pfarrheim in Immendorf wurde eingeweiht

Neues Pfarrheim in Immendorf wurde eingeweiht

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
pfarrh imm bild
Friedhelm Thelen, Heinz Bosten, Pfarrer Norbert Kaluza, Brigitte Lüttgens und Bürgermeister Andreas Borghorst (v.l.) vor dem neuen mmendorfer Pfarrheim. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Immendorf. Nach nur einem halben Jahr Bauzeit ist das neue Pfarrheim in Immendorf feierlich eingeweiht worden.

2005 gab es bei einer gemeinsamen Sitzung von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat bereits konkrete Überlegungen, das alte Pfarrheim in der Von-Mirbach-Straße in Immendorf zu verkaufen.

Auf der Kirchenvorstandssitzung am 6. März 2006 wurde dann ein entsprechender Beschluss gefasst, der im Mai 2007 zum Verkauf des Gebäudes führte. Nach anfänglichen Diskussionen über einen Standort für das neue Pfarrheim gab es auf der Kirchenvorstandssitzung vom 30. Mai 2007 fünf Pro- und zwei Contra-Stimmen zugunsten des Standortes direkt neben der Pfarrkirche.

Am 21. Juni 2008 begannen die Bauarbeiten für das Pfarrheim mit dem Aushub für die Bodenplatte, am 7. September erfolgte die Grundsteinlegung. Mit einer Heiligen Messe, die vom Kirchenchor St. Katharina mitgestaltet wurde, begann die Einweihungsfeier. Pfarrer Norbert Kaluza ging während der Messe auf die Entstehungsgeschichte und die Bedeutung des Pfarrheimes ein. Das Leben sei auch in den kleinen Orten lebenswert, und das neue Pfarrheim trage dazu bei, die Dorfgemeinschaft zu stärken.

Nach der Segnung des Pfarrheims ergriff der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes der Pfarre St. Peter Immendorf, Heinz Bosten, das Wort. Viele Pfarrangehörige hätten anfangs dem Neubau in unmittelbarer Nähe zur Kirche skeptisch gegenübergestanden. Unbeirrt dessen hätte der Kirchenvorstand mit Pfarrer Kaluza das Vorhaben mit Unterstützung der Stadt Geilenkirchen weiter forciert. Bosten dankte den Sponsoren und Pfarrangehörigen.

„So konnte es in kurzer Zeit gelingen, auch ohne jegliche Unterstützung des Bistums, diese neuen Räumlichkeiten für die Pfarrgemeinde zu schaffen”, sagte Bosten. Hierbei hätten sich die Beteiligten bemüht, das äußere Erscheinungsbild der Kirche nicht zu beeinträchtigen. In ebenerdiger Bauweise sei so ein behindertengerechter und funktioneller Bau entstanden. Allen Gemeindemitgliedern soll ermöglicht werden, das Pfarrheim zu nutzen. Auch Gremien oder Gruppen aus der Pfarre könnten hier ihre Treffen stattfinden lassen. Privatpersonen erhielten die Möglichkeit,es für Feste zu mieten.

Bosten: „Wir hoffen, dass unser Pfarrheim für alle ein Zuhause wird”. Ein wenig müsste aber noch gespart werden um die Räumlichkeiten zu perfektionieren. So soll das Pfarrheim noch neu bestuhlt werden. Der besondere Dank von Bosten galt Pfarrer Kaluza, der „viel Herzblut in dieses Bauvorhaben gesteckt hat” sowie dem Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand.

Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Brigitte Lüttgens schloss sich den Worten ihres Vorgängers an, bevor Bürgermeister Andreas Borghorst das ehrenamtliche Engagement lobte.

Ortsvorsteher Friedhelm Thelen überbrachte die Grüße von Landrat Stephan Pusch, der aufgrund seines derzeitigen Urlaubes nicht an der Feier teilnehmen konnte. Thelen gratulierte der Pfarrgemeinde zur Eröffnung des neuen Pfarrheimes. „Ein solches Haus sollte auch Begegnungsstätte für Veranstaltungen sein, die zum Nachdenken, zur Meditation oder zur Besinnung einladen”, resümierte Friedhelm Thelen.

Bei belegten Brötchen und musikalischen Untermalung durch das Trommler- und Pfeiferkorps Immendorf und das Schützencorps Waurichen kam im Anschluss auch die Geselligkeit nicht zu kurz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert