Radarfallen Blitzen Freisteller

Nächtlicher Überfall am Übacher Bahnhof scheitert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Ein versuchter Überfall durch eine Gruppe von jungen Männern auf einen 21-Jährigen ist am frühen Mittwochmorgen am Bahnhof Übach gescheitert. Dem vermeintlichen Opfer gelang es nämlich, sich aus der bedrohlichen Situation zu befreien.

Der 21-Jährige hatte gegen 3.50 Uhr auf einen Zug gewartet, als ihn vier bis fünf junge Männer plötzlich aufforderten, sein Handy und sein Portmonnaie herauszurücken. Darüber hinaus versuchte einer der Täter, den Kopf des 21-Jährigen durch einen Fußtritt zu treffen.

Schließlich gelang es dem jungen Mann jedoch, aus der bedrohlichen Situation zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Die herbeigerufenen Beamten konnten die Angreifer in der Nacht nicht mehr auffinden. Seitdem laufen die Ermittlungen.

Nach der Beschreibung des Betroffenen waren die Täter zwischen 18 und 23 Jahre alt; einer von ihnen hatte dunkle Hautfarbe.

Wer Aussagen zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten, die Kriminalpolizei Geilenkirchen unter 02452/9200 zu kontaktieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert