Nächstes Programm beginnt mit Fachvortrag der Polizei

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
6798675.jpg
Fregattenkapitän a.D. Bernd Thöner (M.) ehrte mit Roland Suhr, Berthold Melchers, Wendelin Bunk (v.l.) sowie Berend Willigmann, Wolfgang Schmidt und Peter Reinhardt (v.r.) langjährige Mitglieder der Geilenkirchener Bundeswehrkameradschaft. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Die Kameradschaft „Ehemalige Soldaten/Reservisten/Hinterbliebene“ (ERH) Geilenkirchen im Deutschen Bundeswehrverband hatte zur jährlichen Abschlussfeier in die Selfkantkaserne eingeladen.

Die im Jahr 1995 gegründete Kameradschaft zählt jetzt 275 Mitglieder und hat sich die Beratung und Betreuung ihrer Angehörigen in allen sozialen Fragen zur Aufgabe gemacht. Vorsitzender Fregattenkapitän a.D., Bernd Thöner, konnte im Gesellschaftsraum 55 Frauen und Männer begrüßen, darunter einige, die zum ersten Mal an der Veranstaltung teilnahmen.

Bernd Thöner hob dazu die Anwesenheit von Oberst i.G. Reinhard Jörß und die des Vorsitzenden der Standortkameradschaft, Hauptmann André Häusler, hervor. Beim Rückblick auf die Veranstaltungen im auslaufenden Jahr verwies der Vorsitzende auf interessante Vorträge, Radtour, Fahrten und Besichtigungen sowie gemeinsame Spieleabende. Er ging auch ein auf die Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2014, die mit einem Referat von Kriminalhauptkommissar Friedrich Mathieu zum Thema „Internet – Segen oder Fluch“ am 21. Januar starten.

Bevor sich die Anwesenden dem leiblichen Wohl mit Kaffee und Kuchen widmeten, zeichnete Bernd Thöner einige langjährige Angehörige der Kameradschaft mit Treuenadel und Urkunde des Deutschen Bundeswehrverbandes aus.

Gewürdigt wurden für 50-jährige Mitgliedschaft Oberstleutnant a.D. Wendelin Bunk, Hauptmann a.D. Peter Reinhardt, Hauptmann a.D. Wolfgang Schmidt und Oberstleutnant a.D. Berend Willigmann. Oberstabsfeldwebel a.D. Roland Suhr und Stabsfeldwebel Berthold Melchers wurden für 25-jährige Treue zum Verband geehrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert