Nach Einbruch in Supermarkt: Ohne Beute auf der Flucht

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Ohne Erfolg - für die Kriminellen - ist der Einbruch in einen Verbrauchermarkt in der Stadtmitte verlaufen. Die Täter waren zur Flucht ohne Beute gezwungen, als der Bewachungsdienst am Supermarkt eintraf.

In der Montagnacht, so der Tathergang, waren zwei unbekannte Täter gegen 1.40 Uhr in den Verbrauchermarkt an der Herzog-Wilhelm-Straße eingedrungen; dabei lösten sie den Alarm aus. Die Männer gaben sich nun daran, einige Taschen mit Kleidung, Tabakwaren und DVDs zu füllen, als kurz darauf der alarmierte Sicherheitsdienst am Geschäft eintraf.

Die Beschreibung: Beide Täter waren etwa 180 bis 185 cm groß, zwischen 25 und 30 Jahre alt, trugen dunkle Kleidung. Wer Angaben zu den gesuchten Männern machen kann, die in Richtung Haihoverstraße verschwanden, der wende sich bitte an das Regionalkommissariat in Geilenkirchen, Telefonnummer 02451/9200.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert