Radarfallen Blitzen Freisteller

Mundartautorin Elisabeth Kempen wird 80 Jahre alt

Letzte Aktualisierung:
kempen_bu
Gerne blättert sie in ihrem Buch mit Texten, Gedichten und Bildern. Mundartautorin Elisabeth Kempen feiert am Sonntag ihren 80. Geburtstag. Foto: Andrea Schever

Geilenkirchen. Manchmal passiert es ihr, dass sie aufwacht und die Verse schon in Gedanken zum Niederschreiben parat hat. Doch meistens schreibt Elisabeth Kempen aus Geilenkirchen ihre Mundart-Gedichte, wenn besondere Anlässe wie Geburtstage, Kommunionsfeiern oder das mit der ganzen Familie gefeierte Nikolausfest vor der Tür stehen.

Für die Wortkünstlerin, die am Sonntag ihren 80. Geburtstag feiert, war das Geilenkirchener Platt schon immer ihre „Heimatsprache”. Deren besonderen Reiz bei der Verwendung in Gedichten entdeckte sie durch ihre Mutter.

Als diese vor rund 27 Jahren aus Altersgründen ans Bett gebunden war, begann Elisabeth damit, ihr Texte und eben Gedichte in dieser alten Form der Sprache vorzulesen, wobei ihr dann irgendwann auffiel: Das ist ja eigentlich eine ganz tolle Sprache. Also begann sie ihre eigenen Gedanken in Mundart-Worte auszudrücken, ob nun ihn einem normalen Text oder im Kleid eines Gedichtes.

In all den Jahren hat sie ihre Gedichte nie vor einem größeren Publikum vorgetragen; in dieser Hinsicht habe sie sich immer ein wenig geniert. Im Alltag wäre das Platt ja ohnehin nicht vorgekommen. Nur dann, „wenn es urig und gemütlich war”, fielen schon mal ein paar dieser Worte: „Man kann im Plattdeutschen Dinge ausdrücken, die kann man im normalen Deutsch nicht formulieren.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert