Mit der Kamera auf Suche nach Augenblicken

Letzte Aktualisierung:
hama-bild
Zwei Fotografen, eine Ausstellung: Karl-Heinz Hamacher (l.) und Dettmar Fischer zeigen im Haus Basten einen harmonischen Querschnitt ihres Schaffens. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Unter dem Titel „Augenblicke” ist noch bis zum 12. November eine sehenswerte Gemeinschaftsausstellung der beiden Fotografen Dettmar Fischer aus Heinsberg und Karl-Heinz Hamacher aus Gangelt in der städtischen Galerie Haus Basten in Geilenkirchen zu besichtigen.

„Beide Fotografen reflektieren den Augenblick, weil nur der flüchtige Augenblick die nötige Basis schafft. Sie stellen aber keine Reproduktion des wirklich erlebten Augenblicks her, sondern kreieren poetische, nachdenkliche und verblüffende Bilder”, brachte es Kunsthistorikerin Beatrix Tichelman aus Wassenberg während der Vernissage auf den Punkt.

Die Fotografien der beiden seit Jahrzehnten für den Zeitungsverlag Aachen tätigen Pressefotografen seien sehr verschieden. „Für Karl-Heinz Hamacher bedeutet das Einfangen einer hochkonzentrierten Situation die Basis allen weiteren Schaffens”, ließ Beatrix Tichelman die rund 80 Gäste wissen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert