bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Merkozy und von der Leyens kommen nach Geilenkirchen

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Christian Macharski, Klaus-Die
Christian Macharski, Klaus-Dieter Kroll, Herbert Brunen, Roswitha Reinartz und Gort Houben (v.l.) stellen die Kabarettreihe 2012 vor. Foto: Georg Schmittz

Geilenkirchen. Wer kennt sie nicht, die „von der Leyens”, die im WDR 2 Radio immer für köstliche Unterhaltung sorgen. Dann ist da noch „Merkozy”, eine Wortprägung die das staatsmännische Duo Merkel und Sarkozy umschreibt und mit Wort und Witz regelmäßig die Radiohörer begeistert.

Hinter den von der Leyens, Angie Merkel und Sarko de Funes stecken die Stimmenimitatoren Maria Grund-Scholer und René Steinberg, und die werden am 10. Mai in Geilenkirchen zu Gast sein. Stadtbeigeordneter Herbert Brunen und der Geschäftsführer der Rurtal-Produktion, Christian Macharski, stellten im Rathaus die Kabarett-Reihe 2012 vor, und dazu gehört eben diese Satire-Show „WDR 2 Lachen live”, die sich größter Beliebtheit erfreut.

„Wir freuen uns, dass die Veranstaltungsreihe von Anfang an in Geilenkirchen so gut angenommen wurde”, blickt Macharski auf den durchschlagenden Erfolg der Kabarettangebote. Kulturamtsleiter Gort Houben und Herbert Brunen loben die Zusammenarbeit mit der in Erkelenz ansässigen Rurtal-Produktion und auch dem Hauptsponsor Raiffeisenbank Heinsberg als hervorragend. So bekämen die Besucher „Kabarett von Feinsten” geboten, das normalerweise nur in Großstädten zu sehen sei.

Derartige Veranstaltungen auf hohem Qualitätsniveau wie „WDR2 Lachen Live” oder die Gruppe „Basta” würden sonst nur Hallen mit Kapazitäten von über 800 Personen vorbehalten sein. Maria Grund-Scholer und René Steinberg hätten die Radiosatiren mit der Familie von der Leyen und „Merkozy” in den Kultstatus erhoben. Für „WDR 2 Lachen Live” sei ein großer technischer Aufwand erforderlich. Die Liveshow mit Radio-Effekt erreiche aber auch an den Veranstaltungsorten von der Bühne aus die Menschen mit ebenso viel Witz und Spontaneität wie im Radio.

Das Gastspiel in der Aula der Realschule wird eines der letzten sein, das die beiden Comedians präsentieren. Im vergangenen Jahr waren alle Shows restlos ausverkauft. Am 28. September wird Willibert Pauels als „Ne fromme Jeck” vor das Geilenkirchener Publikum treten. Von Beruf Diakon zeigt der „Bergische Jung” seit über 15 Jahren, dass er nicht nur in der Karnevalszeit etwas zu bieten hat. „Das ist herzerfrischend und befreiender Humor”, umschreibt Macharski den Kabarettist.

Mit dem verschmitzten Charme eines Pater Brown und der bodenständigen Komik eines Don Camillo erzähle Pauels himmlisch-irdische Geschichten über die Menschen. Als drittes Highlight der Veranstaltungsreihe kommt die Gruppe „Basta” mit ihrer neuen Show „Macht blau” am 12. Dezember in die Realschule. Die A-Capella-Künstler sind Dauergast in verschiedenen TV-Sendungen und touren seit Jahren durch Deutschland. Sie freuen sich schon auf Geilenkirchen, denn vor drei Jahren fanden sie hier schon einmal ein begeistertes Publikum. Werner Adelmann (Tenor), Thomas Aydintan (Tenor), Andreas Hardegen (Bass), René Overmann (Tenor) und William Wahl (Bariton) verpacken ihre schrägen Ideen in mitreißende Popsongs, einfühlsame Balladen und urkomische Parodien.

Sponsoring auch in 2013

„Wir möchten auch in Geilenkirchen Flagge zeigen und sind froh, dass wir diese schöne Kabarettreihe fortsetzen können”, meldet sich das Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank, Bankdirektor Klaus-Dieter Kroll, zu Wort. Kroll brachte zum Ausdruck, dass die Raiffeisenbank auch für das nächste Jahr das Sponsoring übernehme.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert