Geilenkirchen - Literaturkurs geht an die Grenzen

Literaturkurs geht an die Grenzen

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
5537770.jpg
Literaturlehrerin Sarah Stumm (vorne liegend) hat mit ihrem Kurs der Jahrgangsstufe 12 der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule das Theaterstück „Grenzenlos“ erarbeitet und in Szene gesetzt. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. „Grenzenlos“ lautet der Titel eines Theaterprojektes, das der Literaturkurs der 12. Jahrgangsstufe der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule derzeit einstudiert und am 28. und 29. Mai 2012 zur Aufführung bringt. In dem Stück dreht sich vieles um exzessives Trinken und Alkohol am Steuer.

Die Schüler um ihre Lehrerin Sarah Stumm haben damit ein sensibles Thema in Szene gesetzt. Am Beispiel eines Verkehrsunfalls, bei dem zwei junge Menschen ihr Leben verlieren, zeigt der Literaturkurs, wie sich Komasaufen auswirken kann.

Die Geschichte: Eines Tages zieht in das Dorf, in dem die Jugendlichen leben, eine wohlhabende Familie. Deren Kinder, Jason und Sidney, sind ganz schön anders, wirken anziehend und geheimnisvoll auf die Dorfjugend. Ein großer Teil der Jugendlichen möchte den Neuen imponieren und verändert sich dabei völlig. Eifersucht, Internet-Mobbing und Komasaufen gab es vorher nicht in dem kleinen Ort.

Lara gelingt es, Zugang zu Jason zu finden, wodurch aber alles noch komplizierter wird. Die Jugendlichen treffen sich auf einer Party und Lara möchte Jason beeindrucken, indem sie trinkt und trinkt und trinkt,...

Früher hatte Lara nie Alkohol getrunken, aber jetzt findet sie diesen „voll lecker“. Freunde wollen Lara noch vom Komasaufen abhalten, aber das Unheil nimmt seinen Lauf.

Literaturlehrerin und Regisseurin Sarah Stumm hat Leon Simons als Co-Regisseur zur Seite. Seit Oktober 2012 proben die Schüler einmal die Woche je eine Doppelstunde. „Bei den letzten Proben war eine Steigerung zu sehen“, freut sich Stumm. Bei der Suche nach einem geeigneten Theaterstück hat sich der Literaturkurs für das Stück „Grenzenlos“ von Brigitte Wilhelmy entschieden.

Dies war zum einen darin begründet, dass die Figuren dem Alter der Schüler entsprechen und zum anderen konnten sie sich aufgrund eigener Erfahrungen aus dem Umfeld und Freundeskreis mit der Thematik identifizieren. Unterstützung fand die Jahrgangsstufe in Ralf Meuffels und Michael Okuhn von der Kreispolizeibehörde. Diese stellen Material in Form von Videosequenzen, Bildern, Statistiken und Zeitungsüberschriften zur Verfügung. Um die Ernsthaftigkeit und Aktualität des Stückes zu betonen, wollen die Schüler am Ende des etwa 60-minütigen Theaterstücks mit dem entsprechenden Material die Gefahren von Alkohol im Straßenverkehr verdeutlichen.

Der „Crash Kurs NRW“, mit dem die Polizei auch in den Schulen im Kreis Heinsberg auf zu schnelles Fahren und Alkohol am Steuer hinweist, hat die Schüler auf die Idee gebracht. Bei den Proben waren die Jungs und Mädels noch unter sich, doch bald folgt die öffentliche Aufführung. „Etwas Lampenfieber habe ich da schon“, sagt Leon Simons. So wird es sicherlich auch den anderen der 27 Schauspieler gehen, die das Stück in zwei unterschiedlichen Besetzungen einstudiert haben.

Die Darsteller: Juliana Arefiewa, Toby Austin, Lenard Baron, Elena Bendels, Romina Böhm, Martin Dik, Lena Frehen, Jennifer Heinen, Linda Herfs, Christina Hilkens, Julia Junghans, Saskia Krausewitz, Sarah Odenkirchen, Sascha Ohlenforst, Vivienne Ohlenforst, Jill Pelzer, Theresa Schmitz, Leon Simons, Katarzyna Spalek, Linda Spelthahn, Aylin Strobl, Nils Volles, Jennifer Wallraven, Laura-Doreen Weiß, Cem Yildiz, Tim Zährer, Kerstin Zaunbrecher.

„Grenzenlos“ wird am 28. und 29. Mai um 19.30 Uhr in der Aula der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule aufgeführt. Die Karten kosten 2,50 Euro und sind in der Schule erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert