Geilenkirchen - Leckeres Süppchen für Misereor

WirHier Freisteller

Leckeres Süppchen für Misereor

Von: a.s.
Letzte Aktualisierung:
7620621.jpg
Im Anschluss an die Suppen wurden auch noch verschiedene süße Nachspeisen angeboten und rundeten die Mahlzeit ab. Foto: Andrea Schever

Geilenkirchen. Es gab sie in Rot, es gab sie in Grün, es gab sie in Gelb. Doch alle Suppen hatten beim jetzigen „Miseror-Suppensonntag“ gemeinsam, dass sie lecker waren. Und dementsprechend waren die Kessel später vollends geleert worden.

Dank der 13 Suppen und elf Nachtischspeisen, die vom Missionsausschuss und Gemeindemitgliedern gespendet worden waren, bot sich den Gästen an diesem Tag ein reiches Buffet, das jeden Geschmack bediente.

Gemeinsam von der Frauengemeinschaft und des Missionsausschusses im Pfarrsaal Hünshoven organisiert, hießen die Veranstalter Jung und Alt willkommen. Ein besonderer Gast ist Sofie Schever, die selbst im Alter von 95 Jahren immer noch gerne an diesem Treff teilnimmt. Seit wann genau sie zum Suppensonntag kommt, können aber weder sie noch die Organisatoren rekonstruieren.

Etablieren konnte sich die jährliche Veranstaltung nach ihrer Premiere im Jahr 1999 recht schnell und wird auch heute von den Bürgern mit großer Resonanz angenommen. Vor 15 Jahren mit zwei Suppen angefangen, kam in den ersten Folgejahren auch das erste Dessert hinzu.

Neben dem ordentlich gewachsenen Buffet, an dem die Frauengemeinschaft mit Tatkraft für die Versorgung der Besucher sorgte, gab es auch noch einen Verkaufsstand mit handverzierten Kerzen.

Der Reinerlös des Suppensonntags fließt an die Mission und Misereor-Projekte. Unter die Tagesgäste mischten sich auch Pfarrer Peter Frisch und Pfarrer Winfried Müller, um in geselliger Runde etwas von den Suppen und süßen Nachspeisen zu genießen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert