alemannia logo frei Teaser Freisteller

Lange Kerls vom FSV steigen auf

Letzte Aktualisierung:
basketfo
Der FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven mit Trainerin Carmen Vanselow (rechts) stieg in die Basketball-Landesliga auf. Foto: Keusch

Geilenkirchen. Das war eine Saison so recht nach dem Gechmack der Fans und sicherlich auch der Mannschaft mit Trainerin Carmen Vanselow: Die Basketballer des FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven schafften mit einer herausragenden Leistung nicht nur den Aufstieg aus der Basketball-Bezirksliga in die Landesliga, die Mannschaft marschierte geradezu durch die Saison.

In 22 Spielen hatten die Geilenkirchener lediglich ein einziges Spiel verloren, mit sage und schreibe 40:2 Punkten hatten die „langen Kerls unter dem Basketballkorb” ihre Gegner geradezu deklassiert.

„Auf diese Leistung können wir ganz stolz sein”, freute sich Trainerin Carmen Vanselow, nicht nur harte Übungsleiterin in einem internationalen Team, sondern auch gute Seele, die für jeden Akteur immer ein offenes Ohr hat. Der Aufstieg war schon vor dem letzten Spieltag unter Dach und Fach, wobei die dritte Mannschaft der starken SG Aachen am Ende mit nur zwei Punkten Rückstand das Nachsehen hatte.

„Wir sind gar nicht als der große Favorit in die Bezirksliga-Saison gegangen”, blickt Carmen Vanselow zurück. Während der Saison sei es aber bestens gelaufen, das Team habe sich von Spiel zu Spiel gesteigert und hochverdient den Aufstieg geschafft. Der entsprechend gefeiert wurde. Aber von langen Pausen hält Carmen Vanselow nichts.

„Jetzt müssen die Grundlagen für eine sicherlich sehr harte Saison in der Basketball-Landesliga gelegt werden. Deshalb werden wir gleich nach den Osterferien mit der Vorbereitung auf die im September beginnende Spielzeit in der höheren Liga beginnen”, verhehlt Carmen Vanselow keineswegs, dass es für die Mannschaft eine echte Herausforderung sein wird, sich in dieser Klasse zu behaupten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert