Geilenkirchen - Kunst und Kabarett im Kulturprogramm

Kunst und Kabarett im Kulturprogramm

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Eine unterhaltsame und amüsante Mischung aus Theater, Musik, Literatur, Kunst und Kabarett bietet das Kulturprogramm der Stadt Geilenkirchen im ersten Halbjahr 2009.

Der VHS-Vortrag „Cornwall - Südwestengland” am Montag, 2. März, 19.30 Uhr, im Bürgersaal der Begegnungsstätte Haus Basten dient zur Vorbereitung auf eine geplante Studienreise im Sommer. Irmgard Gisbertz bringt den Zuhörern einige der schönsten englischen Kathedralen, gewaltige Burgen, Herrenhäuser, gepflegte Gärten, mittelalterliche Städte, elegante Kurorte und rustikale Fischerdörfer näher.

Haben Sie ein Lieblingsgedicht? Liegt Ihnen eines besonders am Herzen? Mögen Sie einen Lyriker oder ein lyrisches Thema ganz besonders? Ob klassisch oder modern, heiter oder traurig, frei vorgetragen oder vom Blatt abgelesen?

Bei einer Literatur-Matinee in der Stadtbücherei stellen Leser für Leser ihre Lieblingslyrik vor. Das Motto lautet am Sonntag, 15. März, 11 Uhr: „Vorstellen bitte”. Um Anmeldungen bei der Stadtbücherei wird unter 02451/982812 oder per Mail unter stadtbücherei@geilenkirchen.de gebeten. Und wer selbst nicht vorstellen will, ist zum Zuhören herzlich eingeladen.

Wer miterleben will, wie die rüstige Oma Maria ihren 80. Geburtstag mit ihrer Sippe im Wald feiert, ist zu dem Lustspiel „Natur Pur” von Bernd Gombold eingeladen. Dieses Stück führt die Fidele Bühne Waurichen am Freitag, 20. März, 19.30 Uhr, Sonntag, 22. März, 15 Uhr, Freitag, 27. März, 19.30 Uhr, und Samstag, 28. März, 19.30 Uhr, in der Bürgerhalle Waurichen am Dorfplatz auf. Kartenvorbestellungen sind unter 02451/2115 möglich.

Die für den 22. März angekündigte Fahrt zum Musical „Tanz der Vampire” nach Oberhausen ist bereits ausverkauft.

„Die in den Himmel wachsen...” überschrieben ist ein Abend mit Gedichten, Texten und Musikstücken zum Thema „Der Baum in Literatur und Musik” am Dienstag, 24. März, 19.30 Uhr, in der Stadtbücherei. Die Journalistin Margret Hanuschkin und das Blockflötenensemble „Il Flauto Dolce” werden literarisch und musikalisch dem Baum als Mittler zwischen Himmel und Erde begegnen. Musik und Literatur sollen an diesem Abend in Einklang gebracht werden.

Für Märchenfreunde ab sieben Jahren spielt das Junge Musical-Theater Heinsberg „Das Rosenmädchen und der Fluch der Dornen am Samstag, 28. März, 15 Uhr, in der Aula der Realschule Geilenkirchen.

Weiter im umfangreichen Kulturprogramm geht es am Sonntag, 29. März, 18 Uhr, im Bürgersaal der Begegnungsstätte Haus Basten mit dem VHS-Konzert „Mais tous parle dÔamour - Aber alles spricht von der Liebe” mit dem Blockflötenquartett „Flautando” Köln. Mit ihrem großen Repertoire, das vom Mittelalter bis zu zeitgenössischen Stücken reicht, gastieren die vier im In- und Ausland bekannten Blockflötistinnen regelmäßig bei den ganz großen Festivals.

Eine interessante, abwechslungsreiche, aber dennoch wenig bekannte Region im Stiefelabsatz Italiens stellt Irmgard Gisbertz in ihrem VHS-Vortrag „Apulien - Kathedralen, Trulli und Stauferburgen” am Montag, 30. März, 19.30 Uhr, vor.

Und der Kabarettist Wendelin Haverkamp behauptet am Freitag, 24. April, 20 Uhr, in der Aula der Realschule „Denken ist Glücksache”. Ein Kabarettabend mit kleinen Szenen und Liedern, mit schwarzem Humor, absurder Wortspielerei und geistigen Höhenflügen wird garantiert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert