Kulturprogramm: Von Barbara Ruscher bis zu Frau Höpker

Letzte Aktualisierung:
9039102.jpg
Sie kommt am 23. Januar nach Geilenkirchen: Kabarettistin Barbara Ruscher. Foto: Michael Schiffhorst

Kreis Heinsberg. Eine der besten Kabarettistinnen Deutschlands, ein unverwechselbarer Liedermacher und ein neuartiges Veranstaltungsformat zum Mitsingen stehen nach Angaben der Anton-Heinen-Volkshochschule im Zentrum des „nicht-klassischen“ Teils ihres Kulturprogramms im ersten Halbjahr 2015.

Den Anfang macht dabei die Preisträgerin der Kabarett-Bundesliga 2012, Barbara Ruscher, die am 23. Januar in der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen gastiert. Sie ist bekannt aus Sendungen wie „Zimmer frei“ und „Ladies Night“. In Stand Ups, Songs und lakonisch am Flügel analysiert sie in ihrem aktuellen Programm „Panierfehler – ein Fischstäbchen packt aus“ cool und staubtrocken die absurden Auswüchse und den Alltag. „Spätestens nach Barbara Ruscher weiß der Mensch, wie absurd sein Leben eigentlich ist“, schrieb eine Zeitung dazu.

Neues Album „Popschutz“

Seit über 25 Jahren gehören die deutschsprachigen Songs des Liedermachers Stoppok zu den besten, witzigsten und vor allem menschlichsten in Deutschland. Vor zwei Monaten hat der Gitarrist und Sänger ein neues Album namens „Popschutz“ herausgebracht. Jetzt kommt er mit einem Solo-Programm am 5. März in die Begegnungsstätte in die Kreisstadt Heinsberg.

„Frau Höpker bittet zum Gesang“ heißt ein neues, sehr erfolgreiches Veranstaltungskonzept, bei dem man einfach mitsingen kann. Am 13. März kommt Frau Höpker zum ersten Mal in den Kreis Heinsberg, und zwar in die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen. „Frau Höpker ist Kult“, sagen die Teilnehmenden, wenn sie wieder fröhlicher aus der Veranstaltung gehen, als sie gekommen sind. Ob Popsongs, Volkslieder oder Evergreens: Sie kennt sie (fast) alle und spielt alle. Sie gibt den Ton an und liefert den Text – das Publikum wird zum Chor und gestaltet den Rest. Das Programm lebt vom vielfältigen Repertoire der charmanten Künstlerin, die auch für Geilenkirchen ein eigenes Programm zusammenstellen wird.

Eintrittskarten

Alle Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Eintrittskarten sind erhältlich in den Buchhandlungen Gollenstede in Heinsberg, Lyne von de Berg, Wild und Fürkötter in Geilenkirchen, Funken und Fürkötter in Übach-Palenberg, Wild in Hückelhoven und Erkelenz sowie Kirch in Wegberg, im Musik-Center in Erkelenz, im Kreishaus in Heinsberg oder bei der VHS unter Telefon 02452/134316.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert