bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Kreisbrandmeister überreicht Ehrennadeln

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
6929398.jpg
Kreisbrandmeister Klaus Bodden (l.), Stadtbrandinspektor Michael Meyer (r.) und Löscheinheitsführer Josef Zimmermann (3.v.r.) ehrten verdiente Feuerwehrkameraden der Löscheinheit Würm. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Würm. Kreisbrandmeister Klaus Bodden fand lobende Worte für die Feuerwehrkameraden der Löscheinheit Würm. Und anlässlich dieser Jahresversammlung im Gerätehaus freute er sich besonders, zwei Kameraden für besondere Verdienste ehren zu dürfen. Der Kreisbrandmeister zeichnete Ralf Zilius mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber und Rudolf Baltes sogar mit der Ehrennadel in Gold aus.

Löscheinheitsführer Josef Zimmermann war zuvor auf die Ereignisse des vergangenen Jahres eingegangen und verwies auf die 37 Einsätze, welche die Wehr im Stadtteil zu bewältigen hatte. Darunter befanden sich 21 klassische Feuereinsätze, 14 Technische Hilfeleistungen (Verkehrsunfälle, Ölspuren, Sturmauswirkungen) und zwei Gefahrguteinsätze. Im zurückliegenden Jahr wurden zudem 48 Übungen und feuerwehrtechnischen Dienste abgeleistet. Neun Kameraden der Löscheinheit Würm nahmen an Fortbildungen und Lehrgängen teil.

Bereit zum Schutz aller

Nach dem Rückblick oblag es Josef Zimmermann, seine Kameraden Lars Bierfeld und Stefan Coenen mit der Florianmedaille in Bronze sowie Andreas Wunder mit der Medaille in Silber auszuzeichnen. Der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen, Stadtbrandinspektor Michael Meyer, dankte für die stete und unermüdliche Einsatzbereitschaft in der Feuerwehr, die zum Schutze aller Mitbürger ausgeübt werde.

Es sei ihm zudem eine angenehme Pflicht, sagte er, Kameraden für langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr und für die damit verbundenen vielfältigen Bemühungen um das Gemeinwohl zu ehren. So dankte er Andreas Wunder für dessen 15-jährige aktive Arbeit in der Löscheinheit mit der Ehrennadel der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen in Silber. Georg Michaely und der Pfarrer Norbert Kaluza wirken bereits seit 20 Jahren in der Feuerwehr und erhielten dafür die Ehrennadel in Gold.

„Tragt die Ehrennadeln mit Stolz, aber zugleich auch als Verpflichtung, sich weiterhin den feuerwehrtechnischen und kameradschaftlichen Anforderungen und Aufgaben des Feuerwehrdienstes zu stellen“, appellierte der Stadtbrandinspektor an die geehrten Kameraden. Anerkennung und Dank galt vor allem Rudolf Baltes für dessen 42-jährige Zugehörigkeit zur Löscheinheit Würm. Ihn überstellte der Stadtbrandinspektor in die Ehrenabteilung, da auch Rudolf Baltes mit 60 Lebensjahren aus dem aktiven Einsatzdienst ausscheiden muss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert