9412576.jpg

Kommentiert: Herrscht im Rathaus Anarchie?

Ein Kommentar von Udo Stüßer

Geilenkirchen. Platzen demnächst Ausschusssitzungen, weil sie von Teilen der Verwaltung schlecht vorbereitet werden? Eine falsche Beschlussformulierung oder gar eine fehlende Niederschrift ist sicherlich schon mal zu entschuldigen, aber in dem Maße hat es solche Nachlässigkeiten im Rathaus unter Thomas Fiedler noch nicht gegeben.

Warum jetzt? Und überhaupt: Die Kritik an der Verwaltungsarbeit wird von Seiten der Politik immer lauter, und sie kommt berechtigterweise von fast allen Seiten. Es sind nicht nur die Grünen, die munter drauf los dreschen. Mahnende Worte kommen auch von SPD, Bürgerliste und „Geilenkirchen bewegen!“.

Wenn Leonhard Kuhn die Missstände im Parkhaus am Bahnhof anprangert, wird das vom Beigeordneten Herbert Brunen im Hauptausschuss lediglich damit abgetan, man könne das Parkhaus nicht rund um die Uhr überwachen. Warum fließen keine Informationen? Warum nehmen Bürgermeister Georg Schmitz oder die Beigeordneten Herbert Brunen und Markus Mönter den Kritikern nicht den Wind aus den Segeln? Warum berichten sie erst zwei Wochen später über die Tatsache, dass die Stadt für 50.000 Euro ein neues Überwachungssystem anschaffen will?

Die Arbeit der Verwaltung muss wieder transparent werden. Bürgermeister Georg Schmitz hat sicherlich noch viele Wissenslücken. Er hat zugegeben, dass er noch viel lernen muss. Die Verwaltung hingegen war bislang bestens aufgestellt. Die Mitarbeiter kennen ihr Geschäft. Insider sprechen jetzt schon von Anarchie im Rathaus. Auch wenn Schmitz fachlich viel lernen muss, sollte er wissen, dass die über 200 Mitarbeiter nicht alle seine Freunde sind. Hier sollte er Führungsstärke zeigen. Ein Verwaltungschef darf Entscheidungen und Anordnungen treffen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert