bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Kiesgrube Beeck: Rund 400 Liter Diesel laufen aus

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Beeck
In der Kiesgrube sind aus dem Tank eines Baggers etwa 400 Liter Öl ausgelaufen. Foto: Georg Schmitz

Geilenirchen-Beeck. Großeinsatz in Beeck: Am Donnerstagmorgen war es in der dortigen Kiesgrube zu einem Ölunfall gekommen. Um kurz nach 8 Uhr zu einem Ölunfall nach Beeck gerufen.

Das löste eine umfangreiche Alarmierung der Feuerwehren aus, es rückten die GSG-Einheiten der Stadt Geilenkirchen aus den Löscheinheiten Geilenkirchen, Süggerath, Waurichen und die GSG-Einheit Gillrath sowie der Löschzug 4 mit den Löscheinheiten Beeck, Würm, Prummern und Nirm an.

Ein Mitarbeiter des Betreibers der dortigen Kiesgrube hatte bemerkt, dass eine größere Menge Diesel aus einem Bagger ausgelaufen und im Erdreich versickert war. Wie sich beim Eintreffen der Feuerwehren herausstellte, waren über Nacht aus einem Leck in der Dieselzufuhr geschätzte 300 bis 400 Liter Diesel ausgelaufen. Auf diesen Sachverhalt wiesen nur noch eine kleine Öllache auf einer Wasserpfütze und eine Verfärbung auf dem Kies hin.

Der Diesel war bereits tief ins Erdreich beziehungsweise im Kies versickert. Da konnten auch die Feuerwehrkräfte nichts mehr ausrichten. Ordnungsamt und Tiefbauamt der Stadt Geilenkirchen schalteten die Untere Wasserbehörde des Kreises Heinsberg ein, die später die Einsatzstelle übernahm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert