Radarfallen Blitzen Freisteller

Juwelenräuber kam nach drei Wochen wieder

Von: red/pol-hs
Letzte Aktualisierung:
klunker_bu
Kurze Zeit nach dem Raub: Polizeikräfte aus der Region recherchieren Details zum Uberfall auch vor dem Juweliergeschäft am Ubacher Rathausplatz. Foto: Georg Schmitz

Übach-Palenberg. Ein Großaufgebot von rund zehn Streifenwagen und Polizeimotorrädern hat am Donnerstagvormittag das Zentrum Übachs aufhorchen lassen.

Grund für diese Präsenz der Polizei war der Überfall auf ein Juweliergeschäft am Rathausplatz. Dort war gegen 9.15 Uhr ein maskierter Mann eingetreten. Wie die Polizei mitteilte, griff der Täter nach einer Kundin und bedrohte das Personal mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe.

Der Räuber forderte mit Nachdruck die Herausgabe von Schmuck, der ihm auch ausgehändigt wurde. Mit seiner Beute flüchtete der Täter zu Fuß über die Straße „An der Linde” Richtung Feuerwehrhaus/Friedrich-Ebert-Straße.

Die Fahndung nach dem Räuber blieb bislang erfolglos; an der Suche beteiligten sich neben Beamten der Polizeibehörde Heinsberg auch Kollegen aus dem Aachener Raum. Bei der Suche wurde auch ein Waldgelände am Wasserturm durchstreift.

Der Täter wird auf etwa 50 Jahre geschätzt. Er ist rund 1,60 Meter groß, trug zur Tatzeit einen beigefarbenen Trenchcoat und eine dunkle Hose. Das Juweliergeschäft war bereits am Samstag, 17. April, überfallen worden.

Die Personenbeschreibung lässt darauf schließen, dass es sich jetzt um den selben Täter handelt, so die Polizei. Der Mann soll südeuropäischer Abstammung sein. Wer im Zusammenhang mit dem gestrigen Überfall Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 21 der Heinsberger Polizei in Verbindung zu setzen, 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert