Junge Bands gesucht

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Junge Musiker sind wieder sehr gefragt. Für die zweite Auflage des „CAP-Contest” werden noch Bands gesucht. Den Finalisten winkt ein Open-Air-Auftritt im Carl-Alexander-Park.

Im vergangenen Jahr hatte allein das Wetter den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung gemacht. Seinerzeit mussten die besten Bands auf eine Bühne in der Settericher Realschule ausweichen. Stilistisch ist auch in diesem Jahr wieder alles drin: Von Pop bis Punk, von Metal bis HipHop.

Einzig ein Kriterium müssen die Teilnehmer erfüllen: jung sein. Das Durchschnittsalter der Band darf nicht höher als 21 Jahre sein und niemand sollte zum Instrument greifen, der älter als 25 Jahre ist.

Bis zu 24 Bands können ins Rennen gehen und sich bei vier Vorentscheiden im Malteser-Jugendtreff an der Settericher Wolfsgasse dem Urteil einer dreiköpfigen Jury stellen. Auch das Publikum hat bei der Vergabe der Finalplätze für den 19. Juni ein Wörtchen mitzureden.

Teilnehmen können Bands per Demotape, MP3-Files oder per Link auf ihre jeweilige Homepage. Weitere Fragen rund um den Band-Wettbewerb 2010 beantwortet der Baesweiler Jugendbeauftragte David Frings unter Telefon 02401 - 80 05 75.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert