Geilenkirchen - Informationen in Promille messbar

Informationen in Promille messbar

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
whisky-bild
60 Frauen und Männer gaben sich aus Anlass des Großbritannien-Jahres im Rahmen der Länderpräsentation beim Whisky-Abend dem Genuss von Hochprozentigem hin. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Hochprozentiges stand im Mittelpunkt, und das war am Ende der außergewöhnlichen Veranstaltung im Haus Basten bei den Teilnehmern in Promille messbar.

Im Rahmen der Länderpräsentation 2009, bei der diesmal Großbritannien im Fokus von Europa-Union und Stadt Geilenkirchen steht, drehte sich alles um ein Getränk, das in Maßen genossen belebend wirkt, in Massen getrunken aber auch zu unkontrollierbaren Bewegungsabläufen und Ausfallerscheinungen führen kann.

Als Referent hatten die Organisatoren mit dem Schotten Andy Holmes für den Whisky-Abend einen Kenner gewinnen können. Gemeinsam mit dem Whisky-Profi unternahmen die 60 Frauen und Männer im ausverkauften Bürgersaal von Haus Basten eine Reise durch Schottland und erfuhren einiges über die Trinkgewohnheiten der Schotten und das Nationalgetränk.

Der in Schinveld lebende Andy Holmes brachte den Teilnehmern bei der Whisky-Probe die Vielfalt und Individualität des schottischen Getränkes näher. Spannend erzählte Andy Holmes einiges über die Historie des Whiskys sowie von der Herstellung und Lagerung der edlen Tropfen.

Beim schottischen Experten lernten die Teilnehmer einen Whisky intensiv zu genießen und erhielten Tipps und Tricks zur richtigen Wahrnehmung des Getränks. Ein Beispiel: „Glenmorangie ist vergleichbar mit Balblair, Craigellachie und Teaninich. Im Geschmack würzig, blumig und malzig ergibt sich eine süße Note.”

Andy Holmes stellte weitere Whiskys vor, wobei das Publikum diese selber probieren und bewerten konnte. Dazu wurde Fingerfood gereicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert