Geilenkirchen - Info-Tag beim Tennisclub Rot-Weiß: Was gibt‘s neben dem Aufschlag?

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Info-Tag beim Tennisclub Rot-Weiß: Was gibt‘s neben dem Aufschlag?

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
7622193.jpg
Mit Luftballon- und anderen Ballspielen führten Ulla Symens (l.) und Michaela Roßkamp die Jüngsten auf dem Platz spielerisch an die für den Tennissport wichtige Fitness heran. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Abgestimmt auf den Beginn der Freiluft-Tennis-Saison hat der TC Rot-Weiß in Geilenkirchen seine im Wurmtal gelegene Sportanlage auf den für einen attraktiven Spielbetrieb nötigen Stand gebracht.

Die Anlage mit den Grünbereichen wurde hergerichtet, eine ganz neue, rund zwei Dutzend Personen fassende Bank für die Zuschauer am Clubheim installiert, schließlich die Markierungen und Netze angebracht.

Der Förderverein des Tennisclubs hatte zudem, wie bei der Hauptversammlung versichert, für die Anschaffung eines Defibrillators gesorgt und ihn mitfinanziert.

In Kürze sollen Clubmitglieder im Umgang mit dem lebensrettenden Gerät, einem Herz-Impulsgeber, geschult werden.

Nach derartiger Vorbereitung stand der Aufnahme des Spiel­betriebs nichts mehr im Weg. Dazu wurde die Tennisanlage besonders intensiv angesteuert, denn der Verein hatte zum Tag der Offenen Tür eingeladen und sich aus diesem Anlass dem bundesweiten Programm „Deutschland spielt Tennis“ angeschlossen.

„Wir haben einen Aktionstag für Jung und Alt daraus gemacht“, sagte Vorsitzender Egbert Symens. Am Schnuppertag durften gerne Interessierte teilnehmen, die noch nie Tennis gespielt hatten. Ob Jung oder Alt, alle konnten zum Racket greifen und die gelben Filzbälle übers Netz schmettern.

Die Jüngsten wurden mit kleinen Spielen an den Sport herangeführt und probierten sich bereits am Morgen aus. Dazu stand Jugendwartin Ulla Symens und ihr Team mit Rat und Tat zur Seite. Auch der neue Trainer Pedro Duarte schlug erstmals bei einem öffentlichen Event beim TC Rot-Weiß auf und vermittelte den Besuchern Wissenswertes über den Tennissport. Unterhaltung und sportliche Betätigung gab es genug. Angeboten wurden neben Workshops auch Geschwindigkeitsmessungen der Aufschläge, Workshops und ein Mach-Mit-Turnier. Kinderschminken und eine Tombola rundeten den Tag ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert